Menü

HOW TO: Designs-Verkaufen in 5 einfachen Schritten

HOW TO: Designs-Verkaufen in 5 einfachen Schritten

Aller Anfang ist schwer? Nix da! Wir zeigen Dir in 5 Schritten, wie Du Deinen Account bei Spreadshirt eröffnest und Deine Designs unter die Leute bringst.

Du überlegst schon länger, Deine Designs auf dem Marktplatz von Spreadshirt zu verkaufen? Das Überlegen hat JETZT ein Ende. Wie Du Deinen Account in 5 einfachen Schritten anlegst und somit aktiver Teil der Spreadshirt Star Academy wirst, erfährst Du hier.

Schritt1: Die Account-Erstellung

Einen kostenlosen Account bei Spreadshirt erstellen? Nichts leichter als das! Registriere Dich einfach auf der folgenden Seite: https://partner.spreadshirt.de/register

Gib jetzt noch fix unter „Account“ Deine persönlichen Daten ein. Wenn Du mit Deinen Designs Geld verdienen möchtest, benötigen wir hier auch Deine Bankverbindung oder Paypal-Daten. Und schon kannst Du Dich ganz in Ruhe mit Deinem Partnerbereich vertraut machen. Sobald Du so weit bist, kommen wir gemütlich zum 2. Schritt.

Schritt 2: Designs erstellen & hochladen

Lass Deiner Fantasie freien Lauf und kreiere, was das Zeug hält. Lade dann Deine manuell gezeichneten und/oder digital erstellten Designs einfach auf Dein Konto hoch. Die wichtigsten Informationen wie FAQs und Pixel-Anforderungen findest Du hier.

Schritt 3: Erstelle Produkte mit Deinen Designs

Ein Klick auf jedes Deiner Designs bringt Dich direkt zur Produktauswahl. Hier hast Du die Möglichkeit, weitere Produkte hinzuzufügen, Produkte zu entfernen oder die Vorauswahl ganz einfach so zu lassen, wie sie ist. Mit einem weiteren Klick auf jedes Produkt kannst Du:

  • Die Produktfarbe ändern
  • Die Größe Deines Designs auf dem Produkt festlegen
  • Den Druckbereich, auf dem Dein Design angezeigt werden soll, bestimmen

Keine Kraft für große Entscheidungen? Mit unseren Produktvorlagen bieten wir Dir verschiedene Kombinationen unserer Produkte an. Wie das funktioniert, verrät Dir dieser Link: https://www.spreadshirt.de/blog/2018/09/11/produkte-schneller-gestalten-mit-vorlagen/

Schritt 4: Metadaten erstellen

Metadaten, Metadaten … was soll denn das bitte sein? Tatsächlich klingt die Sache komplizierter, als sie ist. Alles, was du tun musst, ist Deinen Designs einen Titel, eine kurze Beschreibung und mehrere Keywords zu verpassen. Denn nur so finden unsere Kund*innen Deine Kreationen, wenn sie auf dem Marktplatz danach suchen. Wichtig: Leg den Schalter um und aktiviere die Übersetzungen in alle verfügbaren Sprachen. So können auch Kund*innen internationaler Marktplätze Deine Designs finden. Du möchtest Deine Designs gezielt in ausgewählten Ländern und Sprachen verkaufen? Auch das ist bei uns problemlos möglich. Hier erfährst Du, wie es geht.

Mehr Informationen zu Metadaten gibt’s hier.

Schritt 5: Veröffentliche Deine Designs

Wenn doch nur alles so einfach wäre. Ein simpler Klick auf den Button „Veröffentlichen“ schickt Deine Designs direkt in unseren Design-Check. Nach erfolgreicher Überprüfung stehen sie auch schon auf unseren Marktplätzen zur Verfügung.

Um alles andere wie Abwicklung des Verkaufs mit den Kund*innen, den Kund*innen-Service, die Rechnungsstellung sowie mögliche Retouren kümmern wir uns gratis. Für jedes Produkt, das mit Deinem Design verkauft wird, erhältst Du eine Provision. Einen Überblick zu den Provisionen findest Du hier.

Siehst Du, war doch kinderleicht! Solltest Du dennoch Fragen haben, warten wir in den Kommentaren oder im Forum auf Dich.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar