Menü

2018 wird das noch bessere 2017.

2018 wird das noch bessere 2017.

2017 war ein spannendes Jahr für Spreadshirt: Viele Verbesserungen, tolle neue Designs und etliche kleine Dinge, die wir für und mit euch realisiert haben. Am besten, wir schauen uns 2017 zunächst in der Zusammenfassung an, um dann noch einen Blick für das nächste Jahr zu werfen. Los geht’s!

Best of 2017

Überarbeitung des Nutzerbereichs

Wie Du vielleicht selbst bemerkt hast, haben wir den neuen Nutzerbereich 2017 noch ein bisschen verbessert – das Ziel dabei war, Deiner Kreativität noch mehr Freiheit zu geben und Dir die „Arbeit“ zu erleichtern. So haben wir die Kollektionen abgeschafft, was Dir einen größeren Spielraum in der Gestaltung Deines eigenen Sortiments gibt. 2017 ist auch die neue Statistikseite online gegangen: also noch mehr Infos über Verkäufe und Verdienste in noch anschaulicherer Form.

Nicht nur im Web, auch in der neuen Version der Spreadshirt-App hast Du Deine Verkaufsstatistik jetzt noch besser im Blick. Am besten, Du machst gleich das Update.

Besserer Marktplatz

Mehr Salespower, mehr Sicherheit, mehr Show – so lässt sich das Jahr 2017 auf dem Marktplatz zusammenfassen. Mehr Verkäufe dank des T-Shirts of the Week. Hierbei highlighten wir jede Woche ein neues Shirt aus dem Marktplatz in den sozialen Medien und anderen Werbekanälen. Mehr Sicherheit vor Plagiaten bieten Dir unsere Wasserzeichen. Und last but not least: mehr Show! Wir haben den Designer Showroom komplett neu gestaltet – jetzt kannst Du Dich und Deine Designs noch besser präsentieren.

SpreadShop hurray

Erst lernt man laufen, dann rennen. So auch beim SpreadShop, den wir 2017 bereit gemacht haben, 2018 so richtig durchzustarten. Mit den neusten Verbesserungen können Deine Kunden zwischen verschiedenen Sprachen wählen und in unterschiedlichen Währungen bezahlen. Zudem können Deine Kunden nun ganz easy mit Dir in Kontakt treten: Seit 2017 hast Du die Möglichkeit, Deinen SpreadShop mit Deinen Social-Media-Kanälen zu verknüpfen. Als Schmankerl obendrauf haben wir die Tracking-Optionen noch einfacher und benutzerfreundlicher gestaltet.

Spoileralarm: Vorhang auf für 2018

Der Nutzerbereich wird persönlicher

Im Nutzerbereich wirst Du 2018 noch mehr Kontrolle und Möglichkeiten beim Gestalten einzelner Produkte erhalten. Die neue Statistikseite wird mit mehr Details über Deine Verkäufe verbessert und wir werden hoffentlich die ersten „alten“ Partner begrüßen, die in den neuen Nutzerbereich migrieren werden.

Der Markplatz wird noch bunter

Auf dem Markplatz wirst Du noch mehr Möglichkeiten bekommen, Deine Kunden von Dir zu überzeugen. Wir werden den Showroom noch weiter verbessern, eine Suchfunktion einführen und Dir die Möglichkeit geben, bestimmte Designs zu verbergen. Außerdem wirst Du als Marktplatz Designer noch prominenter auf dem Markplatz und über Werbemaßnahmen gehighlighted – zum Beispiel mit unserer Designer-des-Monats-Reihe oder unserem Designcontest, der am 10. Januar mit dem Thema „Kids“ startet und ab dann monatlich fortgeführt wird.

Die SpreadShops werden noch professioneller

2018 wird das Jahr des SpreadShops. Verbesserte Listen- und Detailseiten, Kollektionen (was die alten Shopbetreiber noch als Kategorien kennen) warten darauf, bald implementiert und von Dir genutzt zu werden. Worauf Du Dich auf jeden Fall schon freuen kannst, ist eine Startseite für Deinen Shop und das Shop des Monats-Feature, das Dir die Tipps und Tricks der erfolgreichsten Shopbetreiber verrät. All diese Neuerungen werden peu a peu implementiert werden – natürlich halten wir Dich immer auf dem Laufenden und benachrichtigen Dich, sobald Du ein neues Feature nutzen kannst.

Was wünschst Du Dir für 2018?

Das war unser Jahresrück- und -ausblick. Wir hoffen, dass Du auch ein tolles Jahr 2017 hattest und wünschen Dir nur das Beste für 2018. Hast Du noch etwas anzumerken? Fragen, Wünsche, Witze, die zu gut sind, um sie Dich zu behalten? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Teile diesen Beitrag

16 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die Verbesserungen im Jahr 2017 waren jetzt super. Ich würde mir für 2018 noch wünschen, dass die “älteren” Benutzerbereiche auch auf den aktuellsten Stand gebracht werden, damit auch wir älteren User die neuen Features nutzen können.

    Ansonsten: Macht weiter so 😉

  2. Ich wünsche mir, dass ihr endlich aufhört eure kostenlosen Vektor-Designs weiter nach vorne zu pushen und, dass meine riesigen Umsatzeinbußen im letzten Jahr durch eure ach so tollen Änderungen wieder kompensiert werden. Ansonsten frohes Neues!

  3. Das ist schön zu lesen! Ich bin noch nicht lange bei euch als Designer vertreten und es gab am Anfang Zeiten, wo ich ernsthaft am verzweifeln war. Aber durch euren schnellen und freundlichen Support wurde einem immer geholfen oder man bekam die nötigen Infos, weshalb manches noch nicht ganz so Funktionierte wie es sollte.

    Macht weiter so und dann wird 2018 ein super Jahr für uns alle!

  4. Also ganz wichtig finde ich das hinzufügen eines Textbausteins im Partnershop.
    Es muss möglich sein, vorne ein Logo und hinten eine Schrift erstellen zu können. Sollte ja nicht allzu schwierig sein, da man genau DAS ja als Gast designen kann.
    Bitte um schnelle Lösung
    Vielen Dank

  5. Ich würde mir 2018 wünschen das es spezielere shirts und hoodies, sweatshirts, … gibt

    Zb. Mit mustern oder so.

    So dass man eine auswahl zwischen verschidenen mustern hat die man anbiten kann.

    Lg Alex

  6. Da ich aktuell einen neuen SpreadShop aufbaue, stelle ich mir jetzt natürlich die Frage, ob das vor der Umstellung, bzw. Erweiterung des SpreadShops so sinnvoll ist.
    Ich habe immer noch den alten Nutzerbereich. Wird es bei der Einführung des neuen SpreadShops Unterschiede geben ob ich den neuen oder alten Nutzerbereich habe?

    Ansonsten wünsche ich mir, dass das aggressive Bewerben der kostenlos-Designs endlich aufhört! Man kann es nicht oft genug sagen, aber das rückgängig zu machen wäre in meinen Augen der größte Fortschritt in 2018!
    Und wenn es nur die Abschaffung des Kostenlos-Filters und die farbige Hervorhebung wäre, wäre das immerhin ein Kompromiss mit dem sicher auch Spreadshirt leben kann. Ich wünsche mir also, dass das nochmal bei Spreadshirt mit den Entscheidungsträgern diskutiert wird.

    In diesem Sinne, seien wir gespannt auf 2018!

    Viele Grüße

    Tobias

    • Hallo Tobias,

      die neue Listen- und Detailseite wird auch für Shopbetreiber des alten Nutzerbereichs verfügbar sein. Die Kollektionen nicht, aber im alten Nutzerbereich kann man ja auch eigene Kategories schon hinzufügen – das ist zur Zeit im neuen Nutzerbereich noch nicht möglich.

      Liebe Grüße,
      Lena

    • Bearbeitung/ Anpassung aller Artikel kommt auf jeden Fall in 2018. War auch Zeit 🙂

  7. Hallo, für mich war 2017 ein gutes Jahr mit euch, ich wünsche euch ein fantastisches 2018 und würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich endlich auch vom neuen Nutzerbereich profitieren könnte. Ich bin nämlich immer noch zum ALTEN verdammt.

  8. Wie schon vorher angesprochen. Vorder- und Rückseite bedrucken. Wenn ich das selber auf dem Marktplatz machen kann, warum nicht in meinem Shop? Zumindest meine Sachen brauchen einfach ein kleines Logo vorn und ein großes auf der Rückseite.

Schreibe einen Kommentar