Menü

Rückblick auf 2018: Im Spreadshop ist Einiges passiert

Rückblick auf 2018: Im Spreadshop ist Einiges passiert

Während Du hart daran gearbeitet hast, Deine Verkaufszahlen zu erhöhen, haben auch wir nicht geruht, um Dein Spreadshop-Erlebnis weiter zu verbessern. Sieh Dir an, was wir im letzten Jahr umsetzen konnten. Bestimmt gibt es auch etwas, von dem Du noch gar nicht wusstest!

Januar: Verbesserte Shop Performance

Mit dem Update der Backend-Suche haben wir die Ladezeiten in Deinem Shop verkürzt – sowohl für Dich als auch für Deine Kunden. Das Update war Voraussetzung für die Verbesserung vieler weiterer Funktionen im Jahr 2018.

März: Neue Listenseite

2017 war eine neue Listenseite das gefragteste Update – also haben wir es so schnell wie möglich umgesetzt. Die Listenseite macht Deinen Spreadshop schöner, schneller und kundenfreundlicher.

April: Neue Detailseite

Eine weitere kosmetische Veränderung betraf die Detailseiten der Produkte in Deinem Shop. Gleichzeitig haben wir diese Seite für die mobile Ansicht verbessert.

April: Poster!

Kein Scherz! Seit April 2018 kannst Du Deine Designs auch auf Postern zum Verkauf anbieten. Das heißt: Mehr Optionen für Kunden – mehr Verkäufe für Dich!

Mai: Neuer T-Shirt-Designer

Diese Neuerung war uns ein wichtiges Anliegen. Mit dem verbesserten T-Shirt-Designer haben Deine Kunden ein besseres Gestaltungs-Tool zur Hand.

Mai: Produkt-Feed für Werbeanzeigen

Der neue Produkt-Feed hat die Schaltung von Werbung auf Facebook, Instagram und Google stark vereinfacht.

Mai: Kundenbewertungen, Neue Produkte hervorheben & Modelfotos

Seit Mai 2018 gibt es die Möglichkeit, Kundenbewertungen abzugeben und zu lesen. Außerdem können neue Produkte mit „Neu“-Badges gekennzeichnet werden. Weiterhin kannst Du Deine Designs nun auf Modelfotos präsentieren.

Juli: Shop-Themen

Damit Deine Kunden sich im Spreadshop besser zurechtfinden, haben wir die Shop-Themen eingeführt. So können Designs desselben Themengebiets sortiert und angezeigt werden.

Juli: Neu organisierte Shop-Einstellungen

Wir haben die Navigation und Bedienung der Einstellungen in Deinem Shop aktualisiert und intuitiver gestaltet.

Juli: Angepasster Produktgestaltungsprozess

Wir haben den Prozess der Produktgestaltung vereinfacht und um mehrere Funktionen erweitert. Damit kannst Du Designs auf jedem Produkt anpassen, einzeln auswählen, welche Produkte Du anbietest, und vieles mehr.

August: Deaktivieren von Produktfarben

Ein schwarzes Design auf einem schwarzen Pullover? Sieht nicht ideal aus. Damit Deine Kunden diesen Fehler gar nicht erst begehen, hast Du jetzt die volle Kontrolle. Mit der Farbauswahl bei Produkten kannst bestimmte Farbkombinationen ausschließen.

August: Verbesserte Statistik-Seite

Die Verkaufsanalyse ist für die Optimierung Deiner Verkaufsstrategie extrem wichtig. Dank unserer verbesserten Statistik-Seite kannst Du Deine Verkaufszahlen anhand von Designpreis, Affiliate-Provision oder Erfolgsbonus sortieren.

September: Vorlagen

Mithilfe unserer Vorlagen ist die Gestaltung Deiner Produkte viel einfacher geworden. Einige Schritte können nun abgespeichert werden. So kannst Du zum Beispiel die Produkt- und die Farbauswahl als Vorlage anlegen.

September: Neue Startseite

Diese Neuerung erlaubt es Dir, eine personalisierte Startseite für Deinen Spreadshop zu erstellen. Du kannst individuell einstellen, was Deine Kunden als Erstes sehen, wenn sie Deinen Shop betreten.

Oktober: Neuer Header

Seit Oktober können unsere Partner einen neuen Header in ihrem Shop einfügen. Damit liegt der Fokus Deines Shops auf dem, was wirklich zählt: Deine Produkte.

Dezember: Bestseller

Noch eine Erweiterung für Deine Statistik: Mit der Kategorie „Bestseller“ siehst Du jetzt, welche Designs und Produkte sich am besten verkauft haben.

Dezember: Flexiblere Startseite und Verbesserung der Themen

Wir haben auf Euer Feedback reagiert und die Startseite flexibler gemacht. Außerdem haben wir die Anzeige der Themen für Deine Kunden verschönert.

Was kommt 2019 auf Dich zu?

Genau wie 2018 planen wir auch für das kommende Jahr jede Menge Verbesserungen. Du kannst Dich schon mal auf eine neue „Über den Shop“-Seite freuen. Außerdem werden wir bald Produkte mit mehreren Druckbereichen anbieten.

An alle Shop-Inhaber, die bisher noch den alten Nutzerbereich verwenden: 2019 werdet Ihr endlich in den aktuellen Partnerbereich umziehen! Mehr Informationen zu diesem spannenden Vorhaben gibt es bald.

Welches neue oder verbesserte Feature aus 2018 gefällt Dir am besten? Was wünschst Du Dir für 2019? Hinterlasse einen Kommentar!

 

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hätte gerne die Besucherzahlen meiner Designs. Gerne auch die Möglichkeit Google Analytics zu nutzen. Mir ist bekannt, dass dies bei den Shops möglich ist. Da ich meine Designs aber nur über den Marktplatz anbiete, habe ich diese Möglichkeit leider nicht.

    Grüße,
    Marius

    • Alles klar, dann gebe ich das so mal an die Marktplatz-Designer-Business Unit weiter 🙂 Kann dir aber jetzt schonmal verraten, dass solch ein Feature in naher Zukunft nicht auf unserer Roadmap ist.

  2. Wann kommt die Api 2 für den neuen Partnerbereich? Das wäre mein größter Wunsch. Und wann kann man mehrere Produkte anbieten, vor allem Leggins und so weiter.

    MfG

    • Hallo Kevin,

      eine öffentliche API für den neuen Partnerbereich ist nicht geplant.

      Viele Grüße,
      Lena

      PS: Leggings haben sich in der Vergangenheit zu schlecht verkauft als dass wir sie in nächster Zeit wieder anbieten würden.

Schreibe einen Kommentar