Menü

Du kannst jetzt wieder Design-Serien veröffentlichen

Du kannst jetzt wieder Design-Serien veröffentlichen

Gute Neuigkeiten für alle, die Serien bestimmter Designs auf dem Marktplatz verkaufen wollen: Seit dem Launch der Spreadshirt Star Academy ist das wieder möglich!

Was sind Design-Serien?

Eine Design-Serie besteht aus mehreren Designs, bei denen jeweils nur ein oder zwei Elemente variieren. Ein Beispiel ist der Schriftzug „Vintage since JAHRESZAHL“ mit den Jahreszahlen von 1955 bis 2000.

Warum waren Design-Serien zuletzt nicht erlaubt?

Tausende Designer*innen veröffentlichen täglich unglaublich viele Designs auf dem Spreadshirt Marktplatz. Leider gehen spannende und hochwertige Designs dadurch häufig in der Masse unter. Mit dem Start der Spreadshirt Star Academy haben wir ein System geschaffen, das hochwertige Designs belohnt.

Darum sind Design-Serien jetzt erlaubt

In der Spreadshirt Star Academy wird jeder Designerin und jedem Designer eine Sternenklasse zugeordnet. Für jede Sternenklasse gibt es unterschiedliche Publishing Limits, die festlegen, wie viele Designs insgesamt pro Account veröffentlicht werden dürfen. Die Einführung des Publishing Limits bedeutet für Dich: Ab sofort kannst Du selbst entscheiden, mit welchen Designs Du Dein Publishing Limit ausschöpfen möchtest.

Vor- und Nachteile von Design-Serien

Design-Serien haben Vor- und Nachteile. Ein Vorteil ist, dass Du weniger Aufwand beim Gestalten Deiner Designs hast. Tatsächlich sind manche Design-Serien dazu sogar noch sehr erfolgreich! Anhand von Design-Serien kannst Du also verschiedene Dinge testen und die für Dich richtige Balance finden.

Design-Serien haben aber auch Nachteile: Zum Beispiel werden Designs mit alten Jahreszahlen schnell irrelevant und damit unverkäuflich. Da die abweichenden Elemente häufig sehr spezifisch sind, musst Du die Designs häufiger anpassen. Wenn Du also neue Designs zu einer Serie hinzufügst, solltest Du gleichzeitig nicht mehr relevante Designs löschen. So verhinderst Du, dass Du Dein Publishing Limit für Designs nutzt, die sich gar nicht mehr verkaufen.

Achte außerdem darauf, ob Deine Designs und Design-Serien Dich in der Spreadshirt Star Academy weiterbringen. Je höher Deine Sternenklasse, desto mehr Vorteile und Möglichkeiten genießt Du nämlich auch – bis hin zur Aufhebung Deines Publishing Limits.

Außerdem ist es wichtig, dass Deine Designs nicht gegen unsere Regeln oder Community Standards verstoßen. Falls Deine Designs zu oft abgelehnt werden, frieren wir nämlich die Vorteile Deiner Sternenklassen ein und Du wirst in den Status Lost in Space versetzt.

Hast Du noch Fragen zum Thema Design-Serien und ihrer Bedeutung in der Spreadshirt Star Academy? Dann diskutiere mit uns im Forum!

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hi Matt,

      es besteht ein Limit für “tägliche Uploads” (50), vielleicht war das das Problem? Das Upload Limit ist unabhängig von deinem Publishiing Limit. Nur das wird über deine Sternenklasse bestimmt und da solltest du als Space Captain keinerlei Probleme haben. Lies dir gerne nochmal alles hier durch.

      Viele Grüße

      Ben

Schreibe einen Kommentar