Menü

Upload-Limit erhöht auf 50 Designs am Tag

Upload-Limit erhöht auf 50 Designs am Tag

Wir haben das Upload-Limit für Designs von 20 auf 50 Stück am Tag erhöht! Führe einen kleinen Freudentanz auf und dann werde sogleich kreativ.

Mit dem Beginn der COVID-19-Krise im letzten Jahr, mussten wir das tägliche Upload-Limit für Designs zeitweise anpassen. Auf lange Sicht bedeutete das natürlich, dass die Design-Auswahl auf dem Spreadshirt Marktplatz nicht ganz so vielfältig wachsen konnte.

Deshalb freuen wir uns besonders, dass Du seit heute wieder 50 (statt vorher nur 20) Designs täglich hochladen kannst!

Merke: Die Zahl Deiner täglichen Uploads sowie Dein tägliches Upload-Limit ist völlig unabhängig von Deinem Publishing Limit (das ist die maximale Anzahl Deiner Designveröffentlichungen). Du kannst auch Designs hochladen, ohne diese zu veröffentlichen. Als Mitglied der Spreadshirt Star Academy bestimmt Deine Sternenklasse Dein Publishing Limit. Deine Sternenklasse und Dein Publishing Limit kannst Du jederzeit in Deinem Partnerbereich einsehen.

Wir sind gespannt auf Deine neuen Kreationen! Übrigens empfehlen wir, Designs, die Du in der Vergangenheit nicht verkauft hast, zu deaktivieren, und so Platz zu schaffen für die Aufmerksamkeit auf neue, trendige Designs. Los geht’s!

Hast Du noch Fragen zum Upload-Limit? Diskutiere mit uns und anderen Designer*innen im Marktplatz Forum!

Teile diesen Beitrag

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Traurig … was nützt es, wenn man täglich 50 Designs hochladen kann.
    Ich bin mit 550 Designs schon über den Limit der Sternenklasse 2.

    @Peter, das habe ich ja ganz überlesen, dass der Selbst-Gestalten Bereich nicht zählt.
    Warum eigentlich ?
    Die Kunden gestalten Ihren Artikel nur selbst, aber nehmen dafür unsere Designs.

  2. Hallo Spreadshirt-Team,

    Feedback bzw. Verbesserungsvorschlag -> Statistik

    Anzahl der Designs mit Verkäufen: Absolute Zahl und ebenfalls noch in Prozent (Vergleich zu veröffentlichten Designs)

  3. Bringt mir gar nix, bin Sternenklasse 2 und hab um die 2000 Designs veröffentlicht und über 100 Verkäufe, vermutlich durch meine Ablehnungsquote bin ich nicht höher aufgestiegen.

    Viele Ablehnungen stammen noch von der Anfangszeit (Lehrzeit) und auch jetzt noch ist es mir bei vielen Designs nicht ersichtlich wieso diese Abgelehnt werden.

    Und da eure Benutzeroberfläche es nicht hergibt nach Designs zu filtern und diese alle auf einmal zu Deaktivieren ist es absolute Zeitverschwendung jetzt zu versuchen 1800 Designs einzeln anzuklicken um diese zu deaktivieren.

    • Hey Martin,

      da Ablehnungen aus der Vergangenheit nicht in die Bewertung der Star Academy einfließen, kann es nicht daran liegen. Hast du mal genau nachgesehen ob das auch wirklich 100 Marketplace Sales waren und keine aus den Bereichen Create Your Own und Shop? Wenn du das nochmal gecheckt hast und es wirklich über 100 MP Sales sind, die älter als 14 Tage sind (die jüngeren könnten evtl. noch nicht gecredited sein), dann müssen wir uns das genauer ansehen. Dafür schreib dann bitte eine E Mail mit deiner Partner ID an partner@spreadshirt.de.

      Viele Grüße

      Ben

  4. Mein Freudentanz hält sich in Grenzen. Durch diese Änderungen (Upload-Limit/ Design Serien) wird es im Endeffekt allen unter Sternen-Klasse 4 noch schwieriger gemacht jemals aufzusteigen. Gerade auch deshalb, weil der Selbst-Gestalten Bereich nicht zählt.

    Wenn ich kein Publishing-Limit habe kann ich den Marktplatz nun erst recht fluten mit den Serien und die Sichtbarkeit der unteren Klassen weiter erschweren. Finde ich insgesamt also nicht so cool diese Anpassungen. So macht es für die unteren Klassen kaum noch Sinn in meinen Augen.

    Und wie bei zuvor 140.000 Designs / Woche die Design Auswahl nicht vielfältig sein konnte, erschließt sich mir auch nicht.
    Aber gut, ist natürlich eure Entscheidung. Trotzdem wollte ich dazu mal ein Feedback geben.

Schreibe einen Kommentar