Menü

Alle Verkaufskanäle auf einen Klick

Alle Verkaufskanäle auf einen Klick

Wir haben unsere Verkaufskanäle übersichtlicher gestaltet. Jetzt kannst Du Deine Produkte noch schneller und einfacher im Showroom oder in Deinen Spreadshops veröffentlichen.

Egal ob Du als Marktplatz-Designer oder Shopbetreiber aktiv bist, der Partnerbereich ist der Ort, wo Du Deine Designs oder Produkte gestaltest und schließlich auf Deinen Verkaufskanälen veröffentlichst. Entweder in Deinem Marktplatz-Showroom oder eben in Deinem Spreadshop.

Besserer Workflow

Um beiden Nutzergruppen – also den Marktplatz-Designern und den Shopbetreibern – besser gerecht zu werden, haben wir den Workflow optimiert. Damit tritt die Entscheidung, wo ein Design veröffentlicht werden soll – nämlich Marktplatz oder Spreadshop – vor den eigentlichen Produktgestaltungsprozess. Und wenn Du nur auf einem Verkaufskanal aktiv bist, nehmen wir Dir diese Entscheidung sogar ab. Sonst ändert sich eigentlich nichts.

Bessere Übersicht

Auch bei Deinen veröffentlichten Designs bzw. Produkten siehst du in Zukunft besser und schneller wo sie veröffentlicht wurden. Das Spreadshirt-Logo zeigt Dir, welche Deiner Designs auf dem Marktplatz um die Gunst der Kunden buhlen. Das Spreadshop-Logo verschafft Dir einen schnellen Überblick über deine Shop-Produkte.

Bessere Informationen

Außerdem haben wir das Dashboard optimiert und zur Informationszentrale ausgebaut. Dort laufen die wichtigsten Informationen für Dich als Marktplatz-Designer und Shopbetreiber zusammen und dank der neuen Aufteilung, verpasst Du nichts mehr. Keine Promotion und keinen Blogpost. Auch hier gilt: Wenn Du nur auf einem Verkaufskanal aktiv bist, erhältst Du auch nur die Informationen, die für Dich relevant sind.

Wie geht’s weiter?

Mit der Optimierung der Verkaufskanäle verfolgen wir natürlich ein konkretes Ziel: die zwei Geschäftsbereiche Marktplatz und Spreadshop werden sich strategisch in Zukunft noch mehr unterscheiden. Spreadshop ist auf dem Weg, eine eigene Marke und damit eigenständiger zu werden. Auf spreadshop.com erhältst Du darauf bereits einen kleinen Vorgeschmack und natürlich werden wir Dich hier weiter informieren.

Was denkst Du über die neue Positionierung der Verkaufskanäle? Macht das für Euch genauso Sinn wie für uns? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Teile diesen Beitrag

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo zusammen,
    jetzt bin ich auch umgezogen. Hat soweit gut geklappt und die Neuerungen sind wirklich einfacher.
    Auch die hier beschriebene Sache geht wirklich flott und unkompliziert.

    Irgendwie habe ich aber noch nicht herausgefunden, ob es möglich ist für Shop und Marktplatz unterschiedliche Produkte unter die Motive zu bekommen. Also eine andere Auswahl für Shop und Marktplatz.
    Zudem wäre es gut, wenn man Produktvorlagen im Batch auf Motivgruppen zuordnen könnte. Das geht derzeit nur einzeln pro Motiv (oder ich habs noch nicht gefunden)

    Aber noch eine ganz andere Frage:
    Ich habe eine schwarze Motivgruppe auf Beanies angeordnet, den hellen Beanie ausgewählt und die anderen Farben abgewählt. Im Shop wird nun angezeigt “derzeit nicht verfügbar”, weil es die Farbe nicht gibt. Auf dem Marktplatz werden die Motive automatisch auf schwarze Beanies gelegt. Was bei schwarzen Motiven nicht so schick ist 😉
    Kann man es nicht so wie im Shop handhaben? Entweder “nicht verfügbar” oder komplett ausblenden, bis es wieder verfügbar ist? Warum wird da überhaupt unterschiedlich gehandelt?

    Gruß
    G.

  2. Gibt es aus der Vergangenheit einen Blogbeitrag, der eine Art Guideline zu euren externen Marktplätzen enthält. Also was man vermeiden sollte oder welche Kriterien auch immer hier eine Rolle spielen?

  3. Hallo Spreadshirt Team,
    vor der Umstellung auf das neue Webdesign konnte man alle Stichwörter auf einmal kopieren und in ein neues Design einfügen. Das geht jetzt leider nicht mehr und verlängert unnötig die Designerstellung. Gibt es hierfür ein Grund oder ist das übersehen worden?
    Viele Grüße

    • Nein, das wurde bewusst nun weggelassen, da es zu techischen Problemen auf unserer Seite geführt hat und wir auch möchten, dass die Stichwörter so individuell wie möglich sind.

    • Aus einer Datei (z.B.Word) kann man Stichworte, wenn sie kommagetrennt sind, kopieren und einfügen.

      Ich hab mir vor langer Zeit schon eine Datei angelegt, weil ich sonst immer zu lange überlegen musste.

      Aber wenn das so nicht gewollt ist, wirds wohl nicht mehr funktionieren 😉

  4. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus, allerdings stellt sich mir ein Frage… in der linken Spalte kann ich Showroom, Shop (den ich nutze) und das “+” anklicken.

    Das “+” öffnet eine Lightbox mit “Spreadshop eröffnen”. Gibt es hier einen Unterschied zu dem Shop, den ich nutze? Oder sind beide identisch und es ist egal welchen man nutzt?

  5. wenn ich auf Produktwahl bearbeiten gehe kommt nichts.
    anders platziert kann ich nur noch wenn ich über den Assistenten gehe und nicht mehr direkt wenn ich das Produkt anklicke
    was mache ich falsch oder Absicht?

Schreibe einen Kommentar