Menü

Promotions: So machst Du es richtig

Promotions: So machst Du es richtig

Wer behauptet, Rabatte sind nichts als Ausverkauf, und nur völlig verzweifelte Shopbetreiber greifen auf sie zurück, der irrt gewaltig! Promos und Rabattaktionen helfen vielmehr, Deinen Shop erfolgreicher zu machen und die Verkäufe erst so richtig anzukurbeln. Wir haben ein paar wertvolle Tipps zusammengestellt, wie Du das Beste aus Promotions herausholst.

Das bringen Dir Promos

Falls Du erst noch überzeugt werden musst, wie hilfreich Promos sein können, hier ein wenig Statistik: Etwa die Hälfte der Käufer schlagen überhaupt erst zu, wenn es einen Rabatt gibt! Klar, bei der großen Auswahl an Anbietern erleichtert ein gewisser Preisnachlass die finale Kaufentscheidung.
Deine Vorteile von Promos und Rabatten liegen auf der Hand: Sie bringen Traffic und neue Kunden in Deinen Shop und sie fahren Dir ein ordentliches Umsatz-Plus ein.
Spreadshirt bietet regelmäßig Rabatt-Aktionen an. Eine Auflistung unserer Promos findest Du auf der Startseite Deines Nutzerbereichs, rechts unten im Promotion-Kalender. Aber aufgepasst: Promos sind keine Selbstläufer! Ein wenig Aufwand von Dir als Shopbetreiber ist notwendig, damit sie zum vollen Erfolg werden.

Mach Dir einen Plan

Bevor Du zum ersten Mal in die wunderbare Welt der Promos eintauchst, ist es sinnvoll Dir einen Marketingkalender zu erstellen. Die folgenden drei Fragen sind dabei zentral

  • Wann läuft die Promo?
  • In welchem Zeitraum willst Du dafür Werbung machen?
  • Wie viel Zeit benötigst Du um alles vorzubereiten?

Rühre schon ein paar Tage vor Beginn der Promo die Werbetrommel, damit Deine Kunden Bescheid wissen, und mach auch während der Promo-Laufzeit weiter auf die Aktion aufmerksam.
Werbung machst Du am besten über Social Media. Wenn Du mehrere Netzwerke gleichzeitig bespielen willst, empfiehlt sich ein Service wie beispielsweise Buffer, mit dem Du Deine Postings im Voraus planen kannst.

Gib Deiner Promo ein Gesicht

Sei kreativ und spinne eine Geschichte um die jeweilige Promo-Aktion. Passt sie vielleicht zu einem anstehenden Anlass oder Feiertag? Dann passe Fotos und Banner in Deinem Shop entsprechend an. Poste außerdem regelmäßig Bilder aus Deinem Sortiment und erinnere im gleichen Atemzug an die Rabatt-Aktion.
Eine der erfolgversprechendsten Strategien ist es, echte Geschichten mit echten Menschen zu erzählen, die eine emotionale Verbindung zu Deinen Kunden aufbauen. Professionelle Model- und Produktbilder, in die Du Deine Designs integrieren kannst, findest Du übrigens bei PlaceIt.

Weitere Ideen für eine lebendige Promo:

  • Falls Du Kontakt zu Social-Media-Influencer hast, biete ihnen eine Kollaboration an um für Deine Produkte zu werben.
  • Abhängig von der Laufzeit der Promo kannst Du entweder mit einem „Blitz-Sale“ Dringlichkeit generieren oder bei einer längeren Rabatt-Aktion eine zugehörige Geschichte erzählen.

Nach der Promo

…ist vor der Promo. Plane gleich im Anschluss die nächste Aktion. So hältst Du die Geschäfte am Laufen und kannst Dir mit genügend zeitlichem Vorlauf eine gute Geschichte rund um die kommende Promotion überlegen.

Welche Erfahrungen hast Du mit Promos gemacht? Hast Du noch Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Nein, dies ist nicht möglich. Die nächsten Promos siehst Du immer im Kalendar auf Deinem Dashboard.

  1. Ich habe festgestellt dass eine Promotion kurz nach Weihnachten, bzw. die ersten Januarwoche überhaupt nicht gut läuft. Die Leute wollen kein Geld mehr ausgeben, weil sie VOR Weihnachten bereits viel hingeblättert haben. Denn vor/an Weihnachten liefen meine Promos richtig gut, aber nach Neujahr garnicht.

Schreibe einen Kommentar