Menü

Neue Marktplatz Richtlinien

Welche Motive gehören nicht auf den Spreadshirt Marktplatz?

Von vielen gefordert, jetzt endlich da: Der Marktplatz soll Euch künftig noch mehr Spaß machen! Einhergehend mit einer Reihe von kleineren Updates an der Plattform werden wir daher in Kürze auch ein paar Richtlinien bei der Motivprüfung einführen.

So werden Motive, die
Fotos aller Art, z.B. Schnappschüsse, Urlaubsfotos

– sehr persönliche Inhalte (z.B. eine eigene URL, Emails, Geburtstage)

– Pixelgrafiken von geringer Qualität (gute Qualität min. 120dpi & max. 10 MB)

enthalten, künftig nicht mehr auf dem Marktplatz zugelassen. Ziel ist es, die von Marktplatz Designern und Kunden bemängelte Qualität und insgesamt das Einkaufserlebnis zu verbessern. Weitere Richtlinien werden daher folgen. Alle Details dazu findet ihr in unserem brandneuen FAQ Artikel oder im Forum.

Weiterhin offen für alles: Partnershops.
Shopmotive sind von diesen Richtlinien natürlich nicht betroffen – dort könnt ihr Euch nach wie vor nach Lust und Laune austoben.

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @ chrikle:

    Grundsätzlich können die alten Grafiken ersetzt bzw. neu hochgeladen werden. Aber keine Sorge: alte Grafiken werden (vorerst) nicht nachträglich gelöscht. Und 72dpi werden im Designer automatisch auf 120dpi umgerechnet, d.h. ein Bild, welches mit 72dpi 22cm breit ist, wird im Designer nur mit 13cm zu bestellen sein.

  2. Was ist mit DD-Motiven als transparente PNGs, die vielleicht nur 72dpi haben, aber min. 4000 Pixel groß sind? Kann man die “ersetzen”, durch eine Grafik mit mehr dpi-Zahlen? Oder muß/wird das alte Bild gelöscht werden?

Schreibe einen Kommentar