Menü

Interview: Deine Designs auf externen Marktplätzen

Interview: Deine Designs auf externen Marktplätzen

Wie kommen Deine Designs auf den Marktplätzen jenseits von Spreadshirt ganz groß raus? Zwei Expert*innen vom externen Marktplatz-Team haben Antworten.

Wo geht‘s?

Julia betreut im externen Marktplatz-Team Amazon Frankreich und Tim Amazon sowie eBay Deutschland. Sie haben sich etwas Zeit genommen und die brennendsten Fragen aus der Marktplatz-Community beantwortet.

Hallo Julia! Steigen wir gleich mit der wichtigsten Frage ein: Auf welchen externen Marktplätzen bietet Ihr Designs unserer Designer*innen eigentlich an?

Julia: Die Frage ist schnell beantwortet: Um die Reichweite der Designs aus der Spreadshirt-Community zu erhöhen, bieten wir diese bei Amazon in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, in den Niederlanden und den USA sowie auf eBay in Deutschland und den USA an.

Wie geht’s?

Das Wo ist also schon mal geklärt. Aber wie kommen die Designs unserer Community zu Amazon und eBay? Und nach welchen Kriterien wählt Ihr die Designs aus, die letztlich auf den externen Marktplätzen angeboten werden? Tim, kannst Du uns mehr dazu erzählen?

Tim: Die Designs für die externen Marktplätze werden direkt von unserem Team ausgewählt. Um in die Auswahl zu kommen, muss ein Design allerdings ein paar Voraussetzungen erfüllen.

Zunächst einmal suchen wir nach Designs, die sich auf dem Spreadshirt-Marktplatz bereits gut verkaufen. Designs können erfolgreich sein, wenn sie bestimmte Zielgruppen ansprechen (z. B. Väter zum Vatertag), beliebte Themen (z. B. Hobbys, Geburtstage, lustige Sprüche) abdecken und ein ansprechendes Layout haben. Die Beschreibung und die Stichworte sollten gut zum Design passen und die Platzierung des Designs auf dem Produkt sollte angemessen groß und mittig sein. Momentan angesagte oder saisonale Themen können ebenfalls Erfolg haben. Außerdem achten wir streng darauf, keine Urheberrechte zu verletzen. In unseren Amazon Brand Stores findest Du Designs, die sich im Moment gut verkaufen. Schau am besten mal rein und lass Dich inspirieren!

Bin ich dabei?

Was uns brennend interessiert: Woher wissen unsere Designer*innen eigentlich, ob ihr Design gerade bei Amazon oder eBay angeboten wird?

Julia: Ob ein Design für einen externen Marktplatz ausgewählt wurde, erkennst Du bislang nur, wenn es dort auch gekauft wird. Hier helfen die Verkaufsstatistiken weiter: Wird der Verkaufskanal „Externe Marktplätze“ angezeigt, kannst Du sicher sein, dass Dein Design bei Amazon oder eBay verkauft wurde.

Vielen Dank für Eure Zeit. Es macht also durchaus Sinn, beim Gestalten der Designs die externen Marktplätze im Hinterkopf zu behalten. Spätestens in den Verkaufsstatistiken wird der Erfolg sichtbar.

Du willst mehr über unser externes Marktplatz-Team wissen? Los geht’s!

Das Team: Im Moment besteht das Team aus sieben Kolleg*innen, darunter Marktplatz-Manager*innen für Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA. Dabei ist jede*r Einzelne für das jeweilige Land zuständig, z. B. für die Designauswahl, die Werbung oder den Brand Store. Der Brand Store ist die Verkaufsseite von Spreadshirt auf Amazon. Durch ihn können die Produkte von Spreadshirt in einer eigenen Shop-Oberfläche auf Amazon angeboten und mittels verschiedener Marketingaktionen gepusht werden. Darüber hinaus arbeitet das Team auch regelmäßig an neuen Projekten: Zum Beispiel bietet es jetzt auch personalisierbare Kleidung auf Amazon an.

Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Verkaufen auf externen Marktplätzen? Stell sie ganz einfach in den Kommentaren!

Teile diesen Beitrag

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi,

    ich finde es toll dass immer mehr Wege frei gemacht werden um die Kreativität aller Designer bei SPREADSHIRT nach draußen zu tragen. Ich verstehe zwar dass es Gründe für ein Pro oder Contra, aber es steckt so viel Potential in all den Designs, die raus in die Welt müssen.

    Viele Grüße
    #Lars

  2. Ich biete meine designs bereits bei amazon an und würde es begrüßen wenn ich selbst entscheiden könnte was ich über spreadshirt dort zusätzlich anbieten möchte.

  3. Hallo,

    Ich stimme Sven zu. Ich habe mich bewusst gegen Amazon und für SPREADSHIRT entschieden und wäre über eine Mitentscheidung dankbar

    • Hallo Tiin,

      danke auch für dein Feedback und ich nehme es mit ins nächste Meeting!

      Viele Grüße,

      Ben

  4. Hallo und guten Tag, ich hätte gene die Kontrolle über meine Designs und würde gerne selber entscheiden wo ich sie zum verkauf anbieten möchte und wo lieber nicht. Bitte gebt uns Designern einen Button wo er das selbst entscheiden kann…. Lg Sven

    • Hi Sven,

      Ich trage diesen Wunsch gerne mal ins nächste Meeting mit den Kollegen, danke für dein Feedback!

      Viele Grüße,

      Ben

Schreibe einen Kommentar