Menü

Halloween-Verkleidung: Das gruselige Hoodie-Monster

Halloween-Verkleidung: Das gruselige Hoodie-Monster

Du suchst noch nach einer schnellen Verkleidung für Halloween, die fast nichts kostet, blitzschnell umgesetzt ist und nachhaltig Eindruck hinterlässt? Dann schau dir unser DIY-Video an und werde zum gruseligen Hoodie-Monster!

So geht’s:

1) Besorg‘ Dir einen möglichst großen Kapuzenpullover – am besten mindestens zwei Nummern größer, als Du normalerweise trägst. Zur Orientierung: Dein gesamter Körper inklusive Arme und Beine muss in dem Hoodie Platz haben.

Das gruselige Hoodie-Monster

2) Lege den Pulli mit der Vorderseite auf dem Boden (die Kapuzenspitze sollte nach oben zeigen).

3) Zieh den Hoodie an, als wäre er eine Jogginghose. Das heißt, Du musst mit den Beinen in die Ärmel fahren.

Das gruselige Hoodie-Monster

4) Nun musst Du die Arme an Deinen Beinen entlang in die Ärmel stecken.

Das gruselige Hoodie-Monster

5) Jetzt wird’s kurz schwierig: Ziehe Dir den Pullover nun über den Oberkörper, so als würdest Du ihn ganz normal anziehen. Lass Dir dabei ggf. von einer anderen Person helfen oder versuche es im Sitzen. Wenn Dein Kopf in der Kapuze angekommen ist, hast Du’s geschafft.

Das gruselige Hoodie-Monster

Jetzt heißt es üben. Wenn Du ein Gefühl fürs Gleichgewicht bekommen hast, überprüfe am besten vor dem Spiegel, welche Bewegungen mit Deiner Kostümierung am besten aussehen. Wenn Du magst, kannst Du auch noch ein paar zusätzliche Details zu Deiner Monster-Verkleidung hinzufügen (z.B. Stacheln auf dem Rücken oder eine Antenne), um sie noch individueller zu gestalten.

Wie gefällt Dir unsere Last-Minute-Verkleidung? Hast Du die selbst ausprobiert? Wie waren die Reaktionen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar und wünschen ein schaurig-schönes Halloween!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar