Menü

Peer von Designshirtsberlin: “wollte schon immer T-Shirts verkaufen”

Was hat dich inspiriert oder motiviert einen Shop zu eröffnen und seit wann betreibst du ihn?

Ich wollte eigentlich schon immer T-Shirts bedrucken, verkaufen und sehen, wie andere damit rumlaufen. In der Uni war der Siebdruckkurs immer belegt und man hätte nur über Umwege ein eigenes T-Shirt so mal drucken können. Ich betreibe zwei Spreadshirt-Shops – einer davon ist der designshirtsberlin.de-Shop, den ich seit ca. 2 Jahren habe.

Wie hast du von Spreadshirt erfahren?

Das kann ich gar nicht sagen. Durch reinen Zufall glaube ich… 🙂

Wieviel Zeit investierst du in den Shop – designst du Motive selbst?

Die Motive werden von unterschiedlichen befreundeten Designern aus Berlin und mir gestaltet. Die Zeit, die ich investiere ist unterschiedlich – mal arbeite ich tagelang an einer Umsetzung und dem Einstellen in den Shop inklusive aller Beschreibungen und dann wieder wochenlang gar keine.

Welches ist Dein Lieblingsmotiv und wie ist es entstanden?

Ich glaube, es ist SMILE IV. Es ist einfach und doch werde ich ständig drauf angesprochen, wenn ich es selber trage. Die “Buntheit”, die durch die drei Farben entsteht, ist durch einen Zufall entstanden.

Wie und wo vermarktest du den Shop und machst ihn bekannter?

Ich drucke Flyer und versuche die Seite für Suchmaschinen etwas zu optimieren.
Außerdem trage ich die Shirts selber, wenn mich jemand darauf anspricht, erzähl ich ihm von der Seite.

Was denkst du, wer deine Kunden so sind?

Das wüsste ich manchmal ganz gerne. 🙂

Was war dein größter Erfolg bislang (mit oder ohne Spreadshirt)?

Als ich aus der U-Bahn am Alexanderplatz stieg und vor mir ein Mann stand, der mein Shirt trug.

Was machst du hauptberuflich, oder sagen wir: wenn du nicht an deinem Shirtshop schraubst?

Ich bin Kommunikationsdesigner und arbeite in einer Werbeagentur als Art Director.

Wenn du ein T-shirt wärst – wie würdest du aussehen?

Oben krumpelig, unten glatt… 🙂

Was wolltest Du schon immer mal gefragt werden und was ist die Antwort?

Ok, wann meinst Du, wird Spreadshirt auch Labels bzw. Etiketten anbieten und diese in die Shirts mit einnähen?
Ich hoffe bald! 🙂

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar