Menü

Design-Inspiration: Sommer, Sonne, Freibad-Pommes

Design-Inspiration: Sommer, Sonne, Freibad-Pommes

Ganz schön warm hier. Da hilft nur eins: kühle Designs, passend zur kommenden Saison. Folge uns unauffällig zu den 9 heißen Design-Inspirationen.

Schluss mit Zurückhaltung – dieser Sommer wird stärker, heller, lauter! Die Entdecker*innen-Sinne sind geschärft und locken uns nach draußen: Also raus mit Dir und ran alles, was blüht. Wir feiern die Begegnungen in Parks, Biergärten, auf Festivals, im Stadtbild und an der Supermarktkasse und wollen vor allem eins: sehen und gesehen werden.

Ach Sommer, Du unendliche Quelle der Inspiration! Wie sollen wir nur aus dieser scheinbar endlosen Fülle 9 knackige Design-Ideen rauspicken? Um aus der Masse herauszustechen, lohnt es sich, die Perspektive zu wechseln. Mal weg von Sonnenblume und hin zu (Sonnen)Schirm, Charme und Melone. Oder den Lichtschutzfaktor in fetter Typo aufs T-Shirt gepackt. Vielleicht hilft es ja. Was immer gut ist, ist aktuelle Trends im Blick zu behalten. Aber genug geredet, unser Eis schmilzt schon. Hier kommen die 9 Design-Inspirationen für Deinen Sommer.

1. Bring Farbe ins Spiel: Frisch & cool durch den Sommer

Welche Bilder erscheinen Dir vor dem geistigen Auge, wenn Du an den Sommer denkst? Sonne, Strand und Früchte in allen Farben des Regenbogens? Perfekt! Hier hast Du auch schon die passenden Farben für Deine Designs. Halt Dich fest, es folgen die großen 5:

  • Gelb (wer hätte das gedacht …)
  • Sunset Orange
  • Bright Pink
  • Barely Blue
  • Kelly Green

In dieser Farbpalette kannst Du Dich ruhig austoben, aber beachte: Die Kombination der Farben sollte harmonisch sein und den Augen der Betrachter*innen schmeicheln. Greif auch gern zu Bildern, um Deine Designs sommerfrisch zu machen. Wie wäre es z. B. mit einem bunten Mix aus tropischen Früchten, um das Club Tropicana Feeling auf die Spitze zu treiben?

2. Ganz weit vorn: Muster & Prints Prints Prints

Tropisch wird es sowieso, aber vergiss nicht, auch die Trendmuster des Jahres 2022 in Deinen Designs zu berücksichtigen:

  • Farbverlaufsmuster & Color-Block-Design → Woodstock hat angerufen, es will seine Designs zurück. Psychedelisch wird es mit farbenfrohen und lebendigen Drucken aus den 60er- und 70er-Jahren, wie z. B. Schmetterlingen, Wirbeln, verschwommenen Aquarellen und, nicht zu vergessen, den guten alten Batikmustern. Volle Lavalampe voraus!
  • Kunst kommt von Können aka Surrealistischer Garten → Passend zur Jahreszeit verschmelzen bei diesem Drucktrend die Farben auf einzigartige Weise miteinander. Richtig oder falsch gibt es nicht, die unscharfen Prints zeigen sich gern als verworrene Blumen, abstrakte Figuren oder großflächiges Ombré. Du hast Deine alten Kritzeleien noch auf dem Schreibtisch? Ausgezeichnet! Lass Dich von ihnen inspirieren und scribble wild drauflos.
  • Blumenmuster → Florale Muster kommen einfach nie aus der Mode, verändern sich aber von Saison zu Saison. Von einfachen, minimalistischen Designs mit negativer Raumoption über detailreiche, filigrane Blumen, die stark an Omas Tapeten oder Vorhänge erinnern – hier blüht Dir einiges.
  • Obstsalat → Ist gesund, hält frisch und sieht auch noch gut aus. Der saftige Mix aus Zitronen, Orangen und anderen Früchten Deiner Wahl zieht spätestens ab 25 Grad Celsius alle Blicke auf sich. Auch hier kannst Du Dich in Farbe und Form wild austoben.

3. Hyper, Hyper: Die 90er sind zurück

Die 90er lassen uns nicht los. Zwischen Britneys Hochzeit und der Reunion der No Angels macht sich Nostalgie breit und sorgt für gepflegte Vintage-Stimmung: Nutze den Schwung und gestalte sommertypische Themen wie Outdoor, Strand, Camping und Abenteuer im 90er-Jahre-Stil. Das heißt: Trau Dich an helle Farben und Pastell, die einen starken Kontrast zu den dunklen Farben der Ränder und Schriftzüge bilden.

Summer und Friyeah designed von Niceguys

4. Bitte lächeln: lustige & freshe Motive

Es bleibt fruchtig: Erwecke Wassermelone, Ananas und Banane zum Leben und animiere sie liebevoll. Wie wäre es mit der Rückkehr der nervigen Orange? Oder einer schüchternen Erdbeere auf dem Eisbecher? Lass Deine Fantasie in diesem Fall mal ausgiebig mit dem Essen spielen. Gute Vibes und Sommerstimmung sind garantiert.

Zitrone pinkelt Limonade designed von Hopfauf

5. Illustrationen, aber bitte in Candy

Guck doch, wie süß: Ein weiterer Trend in diesem Jahr sind Bonbonfarben. Mit dieser Farbwahl beweist Du nicht nur Geschmack (hehe), sondern Du hebst Deine Designs auch von der Masse ab. Schnapp Dir einfach die beliebtesten Süßigkeiten des Sommers wie Eis, Lutscher und Zuckerwatte und garniere sie mit einer großen Portion Charlie und die Schokoladenfabrik. Du magst es sanfter? Lass Dich von Mendl’s Patisserie aus Wes Andersons Grand Budapest Hotel inspirieren.

Niedliche Traube Grapeful Positive Pun Doodle designed von Rusty Doodle

6. Typisch Typo: Statements für alle

Manchmal müssen Worte reichen. Der folgende Design-Trend besteht dementsprechend aus Buchstaben in einprägsamer Schrift. Mach es Dir leicht und erstelle einfach einzelne Schriftzüge oder spiele mit verschiedenen Schriftgrößen und -ausrichtungen. Überrasche mit einem Buchstaben, der plötzlich in Kursiv aus dem Wort heraussticht. Oder betone eine Buchstabengruppe innerhalb eines Wortes durch Fettdruck und sorge so für neue Bedeutung. Kombiniere Deine Wortschätze nun noch mit einem aufregenden Farbschema und zack … die Aufmerksamkeit ist Dir gewiss. Die aktuellsten Schriften findest Du übrigens hier. Profi-Tipp: Wähle starke Zitate und Messages, die den Sommer so richtig voranbringen.

Good vibes only retro vintage designed von Upteees

7. Weniger ist mehr: Mach’s minimalistisch

Wenn nur alles so einfach wäre … auch bei den Designs wird Minimalismus 2022 großgeschrieben. Atme tief durch und nutze Deine kreative Energie für auffällige, simple Designs. Wie wäre es mit einer Kombination aus einfachen geometrischen und organischen Formen sowie einer sparsamen Farbpalette? Lass das Grundmotiv einfach für sich selbst stehen, Du brauchst keine ausladenden Elemente im Hintergrund. Die Motive entfalten ihre warme und augenschmeichelnde Wirkung von ganz allein. Denk z. B. an Boho-Designs in sanften, erdigen Tönen, die auch gern mal beim Coachella getragen werden.

Pflanze auf Pastellfarben Natur und Welle Sonne designed von Bowie Byron

8. Gut gebrüllt, Dino

Willkommen im Jurassic Park. Dinosaurier sind in diesem Sommer das ganz GROSSE Ding. Also ran an den Stift und Dino-Designs auf Shirts, Sweater und Co. gebracht. Es ist gut möglich, dass der Jurassic World Film nicht ganz unschuldig an diesem Trend ist, aber ehrlich gesagt sind Diplodocus, Velociraptor und ihre prähistorischen Freund*innen auch so ziemlich lässig. Und weil wir die süßen Riesenechsen so sehr vermissen, erhöht ihre Sichtbarkeit auch gleich das Bewusstsein für Klimawandel und Artensterben im Sinne des UNDP-Programms. Zwei Dinos mit einer Klappe!

Rollerciraptor designed von Monsieur Mouton

9. Fantastische Designs & wo sie zu finden sind

Jetzt ist die beste Zeit, Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Verzaubere Block und/oder Bildschirm mit magischen Designs, die den Blick für andere Welten öffnen. Tobe Dich aus und nutze Elemente wie Monde, Sternenkonstellationen, Buchstaben, fantastische Tierwesen und mehr. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Hippie Skelett Urlaub und Psychedelischer Blumenlöwe designed von moonape

Puh, was für ein Ritt durch Farben, Formen und Ideen. War auch die ein oder andere Erfrischung für Dich dabei? Falls Du noch nicht genug bekommen hast, haben wir auf Pinterest noch die ein oder andere Inspiration für Dich. Und solltest Du Dich eher fürs Technische interessieren, dann gehört dieser Artikel zu Vektorgrafiken und Software unbedingt auf Deine Leseliste.

Was auch immer Deine Kreativität zum Sprudeln bringt: Wir freuen uns auf jeden Fall auf den Sommer, Softeis und Deine Designs.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar