Menü

4 Bildbearbeitungstricks, die Fotos den letzten Schliff verleihen

4 Bildbearbeitungstricks, die Fotos den letzten Schliff verleihen

Vor einiger Zeit haben wir Dir hilfreiche Tipps gegeben, wie Du mit Deinem Handy tolle Bilder für ein Fotogeschenk schießt. Noch schuldig sind wir Dir die versprochenen Bildbearbeitungstricks, die Deinem Foto den letzten Schliff verleihen und es zum sehenswerten Erinnerungsstück auf Deinem Fotogeschenk machen.


Standardmäßig besitzt jedes Handy mit Kamera auch ein Bildbearbeitungsprogramm mit grundlegenden Funktionen. Benutze sie, um zunächst per Autokorrektur Dein Foto zu optimieren. Danach empfehlen wir folgende Schritte:

Beschneiden und Drehen

Bildbearbeitung für Fotogeschenke

Dein eigentliches Motiv ist noch von zu vielen überflüssigen Details umgeben? Dann schneide unschöne Gegenstände wie störende Straßenschilder oder Personen am Bildrand oder im Hintergrund einfach ab. Wenn es sehr viel zu beschneiden gibt, überlege, ob Deinem Bild vielleicht das Hochformat besser steht als das ursprünglich aufgenommene Querformat. Auch die Positionierung Deines Hauptmotivs im Bild kannst Du mit dem Beschneiden noch korrigieren, indem Du es mehr in der Mitte oder aber am Bildrand platzierst, ganz nach Deinem Geschmack.

Helligkeit, Kontrast und Sättigung

Schau Dir zunächst die Lichtsituation Deines Fotos an: Ist es zu hell, zu dunkel, zu grau? Mit der entsprechenden Anpassung der Helligkeit lässt sich das schnell ausgleichen. Um die dunkleren Bildstellen in ein besseres Verhältnis zu den hellen zu rücken, hilft ein wenig Hin- und Herschieben am Kontrast-Regler. Sollten Dir die Farben generell noch zu blass sein, kannst Du die Sättigung etwas erhöhen. So strahlt Dein Foto gleich viel lebendiger. Wenn Du ein Schwarzweißfoto aufgenommen hast, sollte das Verhältnis zwischen den Schwarz- und Weißwerten stimmen. Der Kontrast zwischen beiden sollte eher hoch sein. Andernfalls läuft Dein Motiv Gefahr, im Einheitsgrau zu verschwimmen.

Weniger ist mehr

Wie so oft im Leben gilt: Probiere einfach ein wenig herum und verlasse Dich auf Deinen Instinkt. Bei allen Bearbeitungsschritten solltest Du aber im Hinterkopf behalten, dass Dein Foto am Ende auch noch als Druckmotiv auf Deinem Wunschprodukt gut aussehen soll. Überspitzte Farben oder Kontraste erfüllen dieses Kriterium eher nicht. Wenn Du Menschen fotografiert hast, achte insbesondere darauf, dass sie nach der Bildbearbeitung immer noch als solche zu erkennen sind. Die Hauttönen sollten gesund und natürlich wirken – zu arge Spielereien an der Farbbalance bewirken mit grün-, gelb- oder blaustichigen Gesichtern eher das Gegenteil.

Apps und Filter

Bildbearbeitung für Fotogeschenke

Um Deinem Foto noch das gewisse Extra oder eine künstlerische Note zu verleihen, kannst Du nun verschiedenste Filter anwenden – hier bieten sich schier unendliche Möglichkeiten. Diverse Apps haben sich in Sachen Filter etabliert, und es ist letztlich eine Frage Deines persönlichen Geschmacks, welche die überzeugendsten Ergebnisse liefern. Wir empfehlen hier stellvertretend für viele andere Möglichkeiten die Apps von Instagram und VSCO Cam, die viele wirklich tolle Filter mitbringen.

Unsere Empfehlungen für Bildbearbeitungs-Apps:

Du bist zufrieden mit Deinem bearbeiteten Foto? Dann lade es gleich in unserem T-Shirt-Designer hoch und gestalte Dein ganz persönliches Fotowunschprodukt. Viel Spaß!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar