Menü

Tiefer Griff in die Statistikkiste…

Vor etwa 2 Monaten haben wir ein kleines Experiment gestartet um herauszufinden, woran es auf unserem Marktplatz noch hapert. Erstmal haben wir uns dazu eine Liste aller deutschen Substantive beschafft (durch lange Wordstorming-Nächte im Büro mit Ergebnissen von Aaledieter bis Zwischenspiel, insgesamt 66.000 Nomen). An jedes Wort haben wir dann “T-Shirt” gehangen und die Liste bei Google Adwords als Keywords eingespielt. Dadurch können wir sehen, wie oft Leute z.B. nach “Zellwand T-Shirt”, “Kalium T-Shirt” oder “Dauerbackwaren T-Shirt” suchen — und wie oft sie dann auf die Anzeige klicken. Diese Daten haben wir über etwa 2 Monate gesammelt und daraus eine Kennzahl erstellt, die ich mal einfach Interesse nenne. Sie ergibt sich aus der Anzahl der Suchen und der Klicks pro Substantiv (wobei ein Klick mit dem Faktor 10 im Vergleich zu einer Suche höher gewichtet ist). Insgesamt haben wir knapp über eine Million Suchanfragen und etwas über 25.000 Klicks ausgewertet.

Google Anzeige zum Thema Abzeichen

Außerdem habe ich mir für alle Substantive die Anzahl der Suchergebnisse auf unserem Marktplatz ziehen lassen (Danke Gregor!). Die Wörter, die auf unserem Marktplatz 0 Ergebnisse haben, habe ich nach dem Interesse absteigend sortiert. Wie zu erwarten war, finden sich viele Begriffe, die bei uns auf der Blacklist stehen (BMW, Honda, He-Man, Zicke etc.). Diese habe ich genauso aussortiert wie “Druckmaschine”, “Grosshandel” und “Stehkragen” — also Suchanfragen bei denen es sicherlich nicht um ein Motiv ging.

Hier also, die Begriffe, die bei Google viel Interesse im Zusammenhang mit T-Shirts generieren, bei uns im Marktplatz aber bislang keine Suchergebnisse liefern, sortiert nach Interesse (absteigend):

1. Schiffsverkehr
2. Haftbefehl
3. Petroleum
4. Wickel
5. Vizeweltmeister
6. Kleinvieh
7. Gremium
8. Autopsie
9. Depesche
10. Treasury
11. Ministranten
12. Israeli
13. Galapagos
14. Sabbat
15. Cognac

Einige dieser Begriffe sind schon stark im Long Tail, woran man erkennt, dass unser Marktplatz schon viele Themen abdeckt. Trotzdem ist das Suchvolumen bei Google immer noch größer als man denkt. Zusätzlich habe ich trotzdem noch eine Liste erstellt, die zeigt für welches Thema wir im Verhältnis zum Interesse (zu) wenig Produkte auf dem Marktplatz haben. Dazu habe ich geschaut, wie viele Produkte es bei Spreadshirt pro Interesse gibt. Am schlechtesten sieht es aus bei:

1. Kaffee
2. Kerosin
3. Barcelona
4. Feuerwehr
5. Motocross
6. Gorilla
7. Abschluss
8. Turnier
9. Fledermaus
10. Motorrad
11. Fahrrad
12. Bayern
13. Japanisch
14. USA
15. Lautsprecher

Themen wie Dallas und Japanisch sind sicherlich gerade dem Zeitgeist geschuldet (Nowitzki / Fukushima), trotzdem hoffe ich, dass einiges an Inspiration für Euch dabei ist. Überrepräsentiert sind übrigens Begriffe wie Deutschland, Rock & Junggesellen. Dazu bitte nichts mehr 🙂

Falls Ihr weitere Fragen hierzu habt oder Ideen für andere Statistiken, gerne kommentieren.

Grüße,
Torge

Teile diesen Beitrag

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Dem Titel nach sei noch ein kleiner Hinweis erlaubt. Wenn ich die Bilanzzahlen von Spread so anschaue, sind da noch knapp eine Million Euros für SEO Aktionen investiert worden. Sicher führte dies auch zu ein paar Interessanten Infos, was man da noch belegen könnte als Suchwort.
    Danke für die Infos, ein interessanter Einblick sind sie auf jeden Fall.

  2. @schraegerfuerst: ich habe das gerade nochmal prüfen lassen. Vizeweltmeister scheint wirklich in Ordnung zu sein (puh!)
    @dobbie: danke für den Hinweis ich kannte die CD nicht.

  3. das schiffsverkehr auf platz 1 ist liegt wohl daran, dass die neue cd single tour von herbert grönemeyer so heisst. bin mir also nicht sicher ob das ein guter tip für ein tshirt ist, da das wohl ein copyright haben dürfte?!

  4. noch eine anmerkung … wegen vizeweltmeister … gab es da nicht
    ärger mit der -fifa-, weil die sich alles mögliche mit dem wort “weltmeister”
    haben schützen lassen?

  5. Hallo und ebenfalls dankeschön, aber … ist mit “Wickel” nicht ein Wickel-Shirt (Art des Shirts, wie Polo oder Stehkragen) gemeint, dass man dann auch aussortieren könnte? Oder hab ich das falsch verstanden?
    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar