Menü

Bea von Cute Monstr: Shop Aktionen in Deinem Shop


Oh man, wie bekomme ich nur mehr Besucher in meinen Shop?
Diese Frage stellt sich wohl jeder, der viele Nächte vor dem Rechner verbracht hat und mühevoll einen der coolsten Shops des Universums zurechtgewerkelt hat. Natürlich gibt es mindestens 10 Millionen mehr oder weniger wichtige Dinge die man ausprobieren kann um den ein oder anderen Besucher auf die Seite zu locken. Zusätzlich zu Facebook, Twitter und Google-SEO haben wir in der letzten Zeit andere Wege gefunden, um auf uns aufmerksam zu machen. Ich glaube man muss heutzutage nicht tausende von Euros für irgendwelche Bannerwerbung oder Adwords-Kampagnen investieren.

Natürlich treffen die folgenden Punkte nicht auf euch alle zu, sondern sind nur Erfahrungswerte, die wir in der letzten Zeit gesammelt haben.

1. Der Shop ist fertig: Da gibt’s was
Jeder liebt Geschenke und alles was es sonst so umsonst abzugreifen gibt. Das ist gut, denn wo es was umsonst gibt, sind auch viele Menschen. 3000 Sticker kann man z.B. schon ab 60€ drucken lassen.
Damit kann man schon soviel bewirken. Verschickt gratis Sticker an Leute, die euch und euren Style mögen – die Leute verkleben die Sticker auf ihren Mappen, Fahrrädern, Laternenpfählen und schon kennen euch 100 Leute mehr 😉

2. Nächster Schritt: Gewinnspiele
Wenn Ihr jetzt langsam ein paar regelmäßige Besucher & Facebook Fans habt, ist es Zeit für ein Gewinnspiel. Das ganze lässt sich gut mit dem ganzen Social Media Gedöns verknüpfen. Neue Leute sehen, dass es da was zu gewinnen gibt, was nebenbei auch noch ganz cool ist. Sie machen mit viel Glück beim Gewinnspiel mit oder kaufen sich sogar gleich etwas.

 
3. Contests: Für Fans
Große Resonanz gibt es auch immer bei unseren verschiedenen Contests. Dabei könnt ihr mal eure Besucher aktiv werden lassen. Wir haben schon verschiedene Fotowettbewerbe gestartet. Z.B. den Rawr Contest, bei dem jeder sein Rawr Foto einsenden konnte. Eine Voting hat dann letztlich über den Gewinner entschieden. Eine Abstimmung bringt dabei ordentlich Traffic und neue Besucher auf die Seite, denn jeder Teilnehmer will ja, dass alle Freunde für ihn abzustimmen.

4. Schneeball
Am besten ist natürlich Werbung, die sich wie ein Schneeball-Effekt von alleine verbreitet. Ich weiß nicht mehr wie wir darauf gekommen sind, aber wir haben etwas ähnliches mit unserem Haustiermonster ausprobiert. Die Leute können sich umsonst ihr persönliches cute-MonstR erstellen und auf ihrer Website/Blog einbinden. Mit einem Klick auf das Monster kommt man zu unserem Shop und kann selber ein weiteres Monster erstellen oder auch ein Shirt kaufen :>

Statt Kunden mit langweiliger, direkter Werbung zu bombadieren sollte man einfach mal kreativ werden und überlegen womit man seine Zielgruppe begeistern kann. Und, schon eine Idee für eure nächste Aktion 😉 ?


Hej,
mein Name ist Bea und ich bin die Gründerin des Online-Shops www.cute-monstr.de.
Soweit so gut, weiter geht’s.

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Erfahrene Spreadshirt Shops und Designer räumen ab | Spreadshirt Presse-Blog | Aktuelle Pressemitteilungen

Schreibe einen Kommentar