Menü

Neon – ein langanhaltender Trend oder doch nur ein Blickfang?

Neon - the new black is back
Neon – the new black is back von Anne Pollmer

Neulich auf der Premiere von Sex and the City 2 trungen Sarah Jessica Parker und Kristin Davis knallig farbige Kleider, während ihre Kolleginnen Cynthia Nixon und Kim Catrall erstaunlich dezent erschienen.

Bereits 2009 galt die modische Wiederholung der 80er als der Trend schlecht hin. Diesen Frühsommer findet man in den Geschäften den Kontrast zwischen den erdigen und eher kühlen Farben und den entsprechend gegenteilig knalligen Akzenten hängen: Neon ist definitiv zurück. Das schöne daran ist: um die Farben zu tragen, benötigt man nicht mehr eine Motto-Party wie bspw. eine dafür geeignete Bad-Taste-Party. Nein, Neon auf schwarz oder neon auf weiß sind nicht nur ein Blickfang, sondern tatsächlich Mode 2010.
Natürlich ermöglichen wir euch mit unserem Sortiment auch einen Ausflug in die Welt des Neons: Checkt unsere neuen Neon T-Shirts von Continental Clothing. Die Männer dürfen sich von uns in ein super leichtes Shirt in den Farben gelb und/oder orange kleiden, wärhenddessen die Damen das Figurbetonende Shirt in pink und/oder gelb wählen dürfen. Was drauf kommt ist klar – euer Spruch, euer Motiv- und das natürlich auch in neon… denn wir haben neon Farben in Flex und brandneu auch in Flockfolien: neon-rot, neon-pink, neon-gelb, neon-grün!

Wir dürfen gespannt sein, wie sich der 80iger Jahre Style weiter entwickelt. Persönlich stehe ich, aufgrund der möglichen Erblindungsgefahr einer in komplett neon-gekleideten Person, eher auf das Akzente setzen durch kräftige Farben — wie eben das neon-pink.
Was haltet ihr davon? Tragt ihr selbst knallige Farben oder meidet ihr das Kneifen der Augen beim Anblick dieser? Lasst es mich wissen 🙂

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde die neuen Shirts super geil und stehe auch auf den Neon Look! Nur echt schade finde ich das die Farbe pink auf die Freuenprodukte beschränkt ist. Sollte es auch für Männer geben!

Schreibe einen Kommentar