Menü

Die häufigsten Probleme mit Facebook Ads & wie Du sie löst

Die häufigsten Probleme mit Facebook Ads & wie Du sie löst

Die meisten Fehler bei der Facebook-Anzeigenschaltung kannst Du Dir sparen. Hier kommen typische Probleme mit Facebook Ads und ihre Lösung.

Bevor Du weiterliest… Das hier ist keine Anleitung, wie Du eine Werbeanzeige schaltest, sondern eine Zusammenfassung der häufigsten Probleme, über die Du bei der Werbeschaltung stolpern könntest. Du musst Dich erst noch ins Thema einfinden? Folge diesem Leitfaden für Facebook-Werbeanzeigen und diesem Guide zu den unterschiedlichen Werbeformaten bei Facebook.

Allgemeine Probleme mit Facebook Ads & Lösungsansätze

Ein kleiner Tipp zu Beginn: Das schrittweise Einstellen Deiner Facebook-Kampagne verhindert eigentlich schon die meisten Probleme mit Facebook Ads. So fragt der Werbeanzeigenmanager Dich zuerst nach dem Marketingziel Deiner Kampagne. Ausgehend vom Ziel findest Du dann verschiedene Empfehlungen in Bezug auf Zielgruppe, Platzierung, Budget, Zeitplan und Format Deiner Anzeige vor – als Anfänger solltest Du diesen unbedingt folgen!

Kommt es dennoch zu einem Problem, findest Du es wahrscheinlich in der folgenden Liste vor.

Die Kampagne läuft nicht so gut wie erhofft.

Wenn Du das falsche Ziel definierst oder der Kampagnen- bzw. Post-Typ und Dein Ziel nicht zusammenpassen, wird die Kampagne nicht gut laufen. Definiere das für Dich passende Ziel und folge anschließend den Empfehlungen im Ad-Manager.

TIPP Hast Du Deinen Spreadshop auf einer Website eingebettet? Facebook macht die Performance Deiner Werbeanzeige auch von der Performance Deiner verlinkten Website abhängig. Wenn Deine Website zum Beispiel nicht auf Smartphones optimiert ist, performt Deine Werbeanzeige viel schlechter. Du kannst die Performance Deiner Seite vorerst nichts ändern? Dann kommt eventuell eine Facebook Instant Experience infrage.

Die Kampagne wird gestoppt.

Du kannst sowohl für einzelne Kampagnen als auch für Deinen Account ein Ausgabenlimit definieren. Ist dieses erreicht, stoppt Facebook die Kampagne(n) automatisch. Sieh also als erstes nach, ob Deine Limits ausgereizt sind.

Die Kampagne wird gar nicht ausgeliefert.

Dieses Problem lässt sich nicht auf eine einzige Ursache zurückführen. In der Regel gibt Facebook Dir aber einen Hinweis, wo das Problem liegt. Falls nicht gehst Du am besten noch einmal in Ruhe alle Schritte vom Kampagnenziel über Zielgruppe bis hin zur Gebotsstrategie durch.

Die Kampagne wird nach und nach teurer.

Dass eine Kampagne mit der Zeit teurer wird, ist völlig normal; nach einiger Zeit sehen nämlich dieselben Nutzer Deine Werbeanzeige immer wieder und entsprechend verschlechtert sich Deine Performance. Diesen Prozess kannst Du verlangsamen, indem Du Deine Zielgruppe von Anfang an groß ausrichtest. Insgesamt gilt aber, dass Deine Kampagne niemals über mehrere Wochen oder gar Monate laufen sollte.

Die Kampagne performt plötzlich schlechter.

Das hängt einerseits mit dem vorherigen Punkt zusammen. Es kann aber auch sein, dass sich die Konkurrenz gerade für eine sehr ähnliche Zielgruppe entschieden hat und Ihr deshalb plötzlich konkurriert. Verfolge die Entwicklung und ändere erst etwas an Deiner Zielgruppe, wenn Du sicher bist, dass Du einen guten Plan B hast.

Die Kampagne kostet zu viel.

Das kann sehr unterschiedliche Gründe haben, zum Beispiel kann es auch einfach an Deinem viel zu hoch gesetzten Ausgabenlimit liegen. Jedoch solltest Du Deiner Kampagne immer etwas Zeit geben. Das Tolle an Facebook-Ads ist, dass die Plattform Deine Werbeanzeige für Dich optimiert – und diese Optimierung kann schon mal ein paar Tage dauern.

Häufige Probleme mit Text & Bild der Werbeanzeige

Neben häufigen Fehlern mit der Kampagne kann auch die Anzeige selbst Probleme machen. Meist hat das etwas mit dem gewählten Anzeigenmotiv zu tun.

Dein Anzeigenmotiv wird nicht genehmigt.

Dein Bild oder Video verstößt aus irgendeinem Grund gegen die Richtlinien von Facebook. Widerspruch einlegen lohnt sich häufig nicht, da der Prozess sehr langwierig ist und Dein Bild wahrscheinlich dennoch nicht genehmigt wird. Verwende stattdessen ein anderes Motiv für Deine Anzeige.

Dein Anzeigenmotiv hat zu viel Text im Bild.

Facebook mag es nicht, wenn ein Bild mit Text übersät ist. Früher galt hier die 20%-Text-pro-Bild-Regel, heute beurteilt Facebook das Ganze etwas dynamischer. Deinen Bildtext kannst Du direkt hier überprüfen.

Tipp Deine Kampagne muss nicht nur gut ausgerichtet, eingestellt und geplant sein –die Anzeige soll auch ansprechend aussehen. Was genau das bedeutet, hängt ein bisschen von Dir und Deiner Zielgruppe ab. Probiere verschiedene Bilder, Texte usw. aus und finde heraus, worauf Deine Zielgruppe anspringt. Du kannst bspw. dieselbe Werbeanzeige mit verschiedenen Bildern, Videos oder Texten ausstatten. Facebook findet dann für Dich heraus, welches Material am besten funktioniert.

Nicht verzagen – Leitfaden fragen

Es gibt natürlich noch viele weitere Probleme mit Facebook Ads. Diese können zum Beispiel mit Deinen Kontoeinstellungen, Einstellungen in der Anzeige oder Deiner Website zusammenhängen. Lies Dich deshalb von Anfang an gut in das Thema Facebook-Werbung ein! Die Social-Media-Plattform hat dafür extra einen wirklich übersichtlichen Leitfaden zusammengestellt.

Zum Facebook Ads Guide

Weiterhin kannst Du Dir natürlich immer Hilfe in der Spreadshop-Community holen. Besuche einfach unser Forum oder stelle hier in den Kommentaren Deine Frage zum Thema Facebook Werbeanzeigen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar