Von Leipzig in die Welt: Technik, Produkte und Software

Spreadshirt baut Forschung und Entwicklung am Standort Leipzig aus

Zum Start ins Jahr 2020 erweitert Spreadshirt den Maschinenpark am Standort Leipzig und baut ihn zum Forschungs- und Entwicklungszentrum aus. Der deutschlandweit erste Digitaldrucker für die Bedruckung von Polyester-Materialien wurde installiert und insgesamt sechs Stickmaschinen hielten Einzug. Die neue Technik ergänzt die bereits vorhandenen Maschinen für den Digital- und Foliendruck auf Textilien.

Spreadshirt Forschung und Entwicklung in Leipzig

Spreadshirt testet und entwickelt in Leipzig Technik und Produkte

In der Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung testet Spreadshirt neben neuen Druck-Technologien auch in-house entwickelte Software und Produkte für das Sortiment. Darüber hinaus erprobt das Team Prozesse und Standards, die anschließend an den internationalen Standorten in Polen, der Tschechischen Republik und den USA ausgerollt werden und dadurch zur Qualitätssteigerung beitragen.

Vielseitiges Know-how aus Leipzig

Der Standort Leipzig wurde von Spreadshirt aufgrund seiner idealen Voraussetzungen für Forschung und Entwicklung ausgewählt. Eine Vielzahl der hiesigen MitarbeiterInnen ist seit vielen Jahren im Unternehmen und verfügt über Expertenwissen sowie einen großen Erfahrungsschatz. So liegt die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit in der Leipziger Produktion bei über 10 Jahren. Darüber hinaus bietet die Firmenzentrale kurze Wege, sodass sich MitarbeiterInnen aus Bereichen wie Marketing, IT oder Einkauf mit denen aus Produktion und Entwicklung persönlich austauschen und neue Techniken und Prozesse live erleben können.

In den nächsten zwei Jahren investiert Spreadshirt weiter in neue Maschinen und Technologien (siehe Pressemitteilung 16.07.19). In Leipzig werden beispielsweise der UV-Druck und Produkte aus dem Non-Textil-Bereich getestet, um ganz neue Kundengruppen anzusprechen.

„Mit unserem erfahrenen Team in Leipzig und dessen enormem Know-how können wir für Spreadshirt neue Technologien entwickeln, die wir anschließend international zum Einsatz bringen. Dadurch nähern wir uns in Riesenschritten unserem Ziel, das weltweit größte Unternehmen unserer Branche zu sein,“ unterstreicht Spreadshirt CEO Philip Rooke.

Weitere Zahlen und Fakten:

  • Anzahl MitarbeiterInnen weltweit: >900
  • Anzahl MitarbeiterInnen Standort Leipzig: 400
  • Offene Stellen in Leipzig: 20
  • Spreadshirt-Niederlassungen: Deutschland (Leipzig) und USA (Greensburg)
  • Spreadshirt-Produktionsstätten: Deutschland (Leipzig), Polen (Legnica), Tschechische Republik (Krupka), USA (Greensburg und Henderson)
  • Umsatz 2018: 110 Mio Euro (10 Mio Euro EBITDA)

Bildmaterial zum Download:

Schreibe einen Kommentar


*

Ich stimme zu