T-Shirts kaufen und Gutes tun

Charity-Shops, das Spreadshirt-Shopbetreiber-Schaufenster, Teil 13

Leipzig, 16. August 2011: Da soll der Ehemann noch mal meckern die letzte Shoppingtour sei wieder nur herausgeschmissenes Geld gewesen. Von wegen, Spreadshirts Shopbetreiber zeigen, wie man beim Shoppen Gutes tut.

Am 19. August ist der Welttag humanitärer Hilfe. 2008 proklamierte die UNO diesen Aktionstag, um allen zu gedenken, die mit viel Engagement und unter Einsatz ihres Lebens denen helfen, die gar nichts haben. Zu diesem Anlass stellt Spreadshirt 5 engagierte Shopbetreiber vor, die mit ihren Verkäufen Menschen in Not unterstützen. Jeder dieser Shops spendet mindestens einen Teil des Erlöses an gemeinnützige Organisationen oder ausgewählte Projekte:

Schulen für Haiti
Nicht überall ist es normal, dass Kinder nach dem Aufstehen eine Mahlzeit bekommen und zur Schule gehen können. Das Projekt Schulen für Haiti möchte Kindern in Haiti die Chance geben zur Schule gehen zu können. Der Kauf eines T-Shirts unterstützt den Wiederaufbau zweier Straßenschulen im Slum Wharf Jeremie, einem der ärmsten und gefährlichsten Elendsviertel der Welt.

Burmariders
Ziel von Burmariders ist es auf die Flüchtlinge in Burma aufmerksam zu machen und mit Hilfe einer virtuellen Radtour Spenden für sie zu sammeln. Der gemeinnützige Verein Helfen ohne Grenzen e.V. setzt sich mittlerweile seit 5 Jahren für die Opfer des langandauerndsten Bürgerkrieges der Welt ein. 100% der Spenden fließen in Hilfsprojekte und medizinische Hilfsexpeditionen.

Ärzte ohne Grenzen
war 2002 einer der ersten bekannten Betreiber eines Spreadshirt-Shops. Das 1999 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Netzwerk leistet medizinische Nothilfe in Krisengebieten und nach Naturkatastrophen – ganz unabhängig von Herkunft, Religion und politischen Überzeugungen. Mit jedem verkauften T-Shirt werden zugleich vier Euro für aktuelle Projekte gespendet.

Investees
“Unsere Kunden gut aussehen lassen und Unternehmer in der 3. Welt zu einem besseren Leben verhelfen.” Ist das selbsternannte Ziel der 2010 gegründeten Gruppe. Der gesamte Gewinn aus dem Verkauf der mal kritischen, mal politischen, mal semi-philosophischen T-Shirts kommt Kleinstunternehmern in Entwicklungsländern und deren Geschäften zu Gute.

Weisser Ring
Die einzige Hilfsorganisation, die ein bundesweites Hilfsnetz für Kriminalitätsopfer und ihre Familien anbietet. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Opfer von der persönlichen Betreuung nach der Straftat bis hin zu Hilfeschecks für eine anwaltliche Erstberatung. Mit den T-Shirts setzten Käufer ein Zeichen gegen Gewalt und spenden gleichzeitig für die Förderung des Weissen Rings.

Weiterführende Links:

Bildmaterial zum Download in Druckqualität:

Auf Anfrage stellen wir gern weiteres individuelles Bildmaterial in Web- und Druckqualität zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar