Spreadshop und YouTube kooperieren und setzen neue Maßstäbe beim Verkauf von Merchandising

Mit Spreadshop können YouTube-Creators Fanartikel nun direkt in ihrem Kanal promoten

Spreadshop, eine Marke der Spread Group, ist ab sofort offizieller Partner von YouTube. Gemeinsam ermöglichen sie YouTube-Creators einen Merchandise-Bereich und einen Shop-Tab in ihren YouTube-Kanälen einzubinden. Beide Plattformen stehen international für (Selbst)Ausdruck und freuen sich, bei der Monetarisierung von Inhalten nun gemeinsam einen Schritt weiter zu gehen. Um die Merchandising-Features nutzen zu können, müssen sich YouTube-Creators gemäß YouTube-Richtlinien qualifizieren. Darunter ist zum Beispiel eine Mindestanzahl von 10.000 Followern.

Lukasz Gadowksi, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender von Spread Group über die Partnerschaft: „Die Revolution der Medien geht weiter. YouTube-Content-Creators stehen noch ganz am Anfang ihres Aufstiegs. Sie werden zur ‚Vierten Gewalt‘. Die Qualität einzelner Channels nimmt stark zu, und so erlangen immer mehr Creators enorme Reichweite – und das ganz organisch. Spread Group begleitet diesen Prozess – für uns ist das ein ganz wesentliches Wachstumsfeld.”

„Die Integration mit YouTube ist für unsere Shopbetreiber und YouTube-Creators ein Meilenstein bei der Monetarisierung ihrer Inhalte. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Influencern beim Verkauf von Fanartikeln zusammen. Diese Partnerschaft bringt sie stärker mit YouTube zusammen. Wir sehen ganz klar den Bedarf: Fans und Follower suchen direkt auf YouTube nach Produkten ihrer Favoriten,“ kommentiert Philip Rooke, CEO der Spread Group die Kooperation.

Angebot von Fanartikeln direkt im YouTube-Kanal
Im Merchandise-Bereich verbinden YouTuber ihren Video-Kanal mit ihrem Spreadshop. Die Fanartikel werden im Kanal des Creators sowohl unter den Videos, als auch im Shop-Tab in der Kanalübersicht angezeigt. Mit der nahtlosen Integration entsteht in wenigen Schritten ein neuer Verkaufskanal, mit dem YouTuber ihre Zielgruppe genau dort erreichen, wo das Interesse am größten ist – direkt bei ihren Videos.

Die Integration mit Spreadshop bietet YouTubern die Möglichkeit, ihr Merchandising mit dem branchenweit größten Sortiment (130+ Produkte) zu gestalten. Darüber hinaus können sie ihre Fanartikel weltweit in 11 Sprachen und 10 Währungen anbieten. Ein Creator in den USA kann beispielsweise aus seiner Heimat streamen und gleichzeitig seinen Fans in Deutschland oder Frankreich Produkte anbieten, die daraufhin in Europa produziert werden. Welche Fanartikel unter den Videos gezeigt werden, entscheidet der Creator individuell. Er kann somit Angebote und Sondereditionen ganz gezielt platzieren.

Fans und Follower kaufen ohne Unterbrechung
Für Fans bedeutet die Integration von Spreadshop in den Kanal ihres Lieblings-YouTubers ein Shoppingerlebnis ohne Unterbrechung. Unter den Videos und im Shop-Tab werden Produkte angezeigt und können mit wenigen Klicks ausgewählt werden. Wichtige Informationen, wie Bilder und Produktnamen, sind direkt sichtbar. Fans müssen nicht in Kommentaren nach Fanartikel fragen oder im Internet danach suchen. Bei Produktion, Versand und Kundenservice der Artikel können sich die YouTube-Creators auf die bestehende Infrastruktur und 18 Jahren Erfahrung von Spread Group im Print-on-Demand-Bereich verlassen.

European Space Agency ist Launchpartner
Spread Groups langjähriger Partner ESA, die European Space Agency, freut sich, beim Launch der Spreadshop-Integration mit YouTube dabei zu sein. Weltraumfans finden ab sofort Artikel aus der ESA-Kollektion, wie zum Beispiel „There is no Planet B“ oder „Extra Terrestrial“, direkt unter den Videos der European Space Agency und können somit sogleich in YouTube ihr Lieblingsprodukt auswählen.

Zu den wenigen ausgewählten Partnern, die den Merchandise-Bereich parallel zum Launch integrieren konnten, gehören Erik Aanderaa und Anita Girlietainment.

Bei Erik Aanderaa und seinem Kanal ‚No Bullshit Just Sailing’ mit über 120.000 Followern werden Segelfreunde fündig. Türkisblaues Meer und stille Buchten sucht man aber vergebens und trifft hingegen auf atemberaubende Aufnahmen der norwegischen Küste und des Atlantiks. „Nachdem ich meinen Shop eröffnet und den Link in meinen Videos geteilt hatte, gingen die Verkäufe sofort durch die Decke. Seitdem trage ich die Shirts und Caps in meinen Videos und es ist verrückt, welche Auswirkungen das auf die Verkäufe hat.“

Anita Girlietainment ist seit 2015 auf YouTube aktiv und hat fast 400.000 Follower. Bei ihr dreht sich alles um Pferde und die großen und kleinen Abenteuer, die sie mit ihnen erlebt. Anita sagt über ihre Arbeit und ihren Spreadshop: „Als YouTuberin bekomme ich mit Spreadshop den Rundum-Service. Während ich mich um meine Videos und Community kümmere, hält Spreadshop mir den Rücken frei, bietet mir eine tolle Plattform und einen super Kundenservice. Auch von meinen Followern höre ich, dass sie bestens von Spreadshop betreut werden, wenn doch mal Fragen auftauchen.“

Weitere Details zum Merchandise-Bereich, exakte How-Tos und ein passendes Video zum Launch gibt es auf der Landingpage: www.spreadshop.com/de/merch-shelf

Bildmaterial zum Download

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar


*

Ich stimme zu