Spreadshirts fette Beute: Open Logo Project schließt mit über 2.800 Beiträgen – Preisverleihung am 27. Oktober in Leipzig

Leipzig & Boston, 18. Oktober 2007 – Spreadshirts weltweite Logo-Jagd geht bald zu Ende, die Finalisten stehen bereits fest. Das Gewinnerlogo, das Spreadshirt als Unternehmen in Zukunft repräsentieren soll, wird am 27. Oktober auf einer Preisverleihung im Rahmen der Designers’ Open in Leipzig bekannt gegeben.

Auf der Webseite des OLP ging es zwar nie gemächlich zu, aber kurz bevor der Wettbewerb am Sonntag, dem 14. Oktober um Mitternacht geschlossen wurde, erreichte der Ansturm mit fünf Logos pro Minute seinen Höhepunkt. Insgesamt wurden mehr als 2.800 Vorschläge eingereicht, davon allein 400 in den letzten 24 Stunden. “Das Projekt war ein großer Erfolg – dank unserer kreativen und talentierten Community und auch durch die Sogwirkung des Crowdsourcing. Die beteiligten Designer haben sich gegenseitig beraten und ausgetauscht, und lagen doch im Wettbewerb – jeder wollte gewinnen!”, so Spreadshirt-CEO Jana Eggers, die sich im OLP-Blog auch als aktive Kommentatorin profiliert hat.

Insgesamt hatten sich mehr als 2.000 Designer aus über 40 Ländern registriert. Der produktivste unter ihnen, Pascalphilly, hat über die sieben Wettbewerbswochen hinweg 44 Vorschläge eingereicht, also durchschnittlich fast einen pro Tag. Ebenfalls sehr aktiv waren Japasa (39 Beiträge) und poskoz (38 Beiträge). “Offenbar war das Suchtpotenzial des Wettbewerbs für sie genauso groß wie für uns”, sagt OLP-Projektmanager Adam Fletcher. “Ich befürchte, wir fallen alle in ein großes OLP-Loch, jetzt, wo es fast vorbei ist.”

Die Logovorschläge, die es in die engere Auswahl geschafft haben, stehen seit gestern abend fest. Bilder und Hintergrundinformationen zu den Urhebern gibt es hier: olp.spreadshirt.net/finalists. Noch bis Sonntag können alle Interessierten die Entscheidung über Spreadshirts zukünftiges Erscheinungsbild beeinflussen, indem sie an der Abstimmung auf der OLP-Webseite teilnehmen und ihren persönlichen Favoriten küren. Der Gewinnerentwurf wird am 27. Oktober auf der Webseite und live in Leipzig bekannt gegeben.

Preisverleihung des Open Logo Project 1.6

Zeit: Samstag, 27. Oktober 2007, 19.00 Uhr
Ort: Designers’ Open – Festival für Design
ehemaliges Kaufhaus am Brühl (“Blechbüchse”)
Richard-Wagner-Str. 20, 04109 Leipzig

Journalisten, die gern zur Preisverleihung kommen möchten, können sich zwecks Akkreditierung für die Designers’ Open mit Spreadshirt in Verbindung setzen.

Über Spreadshirt:

Spreadshirt ist die Antwort auf den Wunsch nach individueller Kleidung und dem wachsenden Bedürfnis nach Personal Branding. Unsere Kunden sind:

Käufer. Ähnlich wie durch Tattoos, Handy Skins, oder eine Myspace Webseite können Kunden zeigen wer sie sind: durch das, was sie tragen. Durch eigen gestaltete T-Shirts, Sweatshirts, Jacken, Taschen, Accessoires.

Verkäufer. Mit Spreadshirt können Verkäufer ihre Kreationen anbieten, ohne sich Gedanken zu machen über Lagerhaltung, Druck, Versand, Bezahlung und Kunden-Service. Ein Spreadshirt Shop kann sowohl kostenlos eingerichtet als auch betrieben werden.

Spreadshirt wurde 2002 in Leipzig ohne Fremdkapital gegründet und beschäftigt inzwischen mehr als 250 Mitarbeiter in Europa und den USA. Über 300.000 Shoppartner weltweit nutzen Spreadshirt, darunter zahlreiche Unternehmen, Organisationen, Vereine, Künstler und Privatpersonen. Der meistbedruckte Artikel im Spreadshirt Sortiment ist: das weiße Comfort T. Darüber hinaus bedrucken und vertreiben wir für unsere Partner rund 80 Produkte von Sweatshirts über Taschen und Jacken. Seit 2006 gehört Europas größter kontinuierlicher T-Shirt-Design-Wettbewerb laFraise.de ebenfalls zu Spreadshirt. Die laFraise-Community wählt per Abstimmung ein Gewinner-Motiv aus, welches anschließend auf eine limitierte Auflage von 500 Shirts gedruckt wird.

Internet:

www.spreadshirt.de
olp.spreadshirt.net
olp.spreadshirt.net/finalists
www.designersopen.de

Material zum Download:

Finalisten

Schreibe einen Kommentar