Spreadshirt und re:publica auch 2011 wieder vereint

Berlin/Leipzig, 5. April 2011: In knapp einer Woche öffnet die re:publica zum bereits fünften Mal ihre Tore. Spreadshirt ist auch dieses Jahr wieder am Start, wenn vom 13. bis 15. April in Berlin über Blogs, Soziale Medien und digitale Gesellschaft diskutiert wird. Das dritte Mal in Folge ist Spreadshirt Partner der Social Media Konferenz und stattet unter anderem das Organisationsteam mit Shirts aus.

Aufgrund der immensen Nachfrage in den vergangenen Jahren, wird Spreadshirt erneut mit einem eigenen Stand in der Kalkscheune vor Ort sein. Besucher haben die Möglichkeit, sich an allen drei Tagen ihr persönliches „re:Shirt“ zu gestalten und druckfrisch sofort überzustreifen. Erstmals in diesem Jahr können auch Bio-Stofftaschen bedruckt und als #rp11 Souvenir mit nach Hause genommen werden. Alle, die kein Ticket mehr bekommen haben oder als einer der Ersten ein „re: 2011 Shirt“ besitzen wollen, können sich bereits vorab im Online-Shop ihre Shirts bestellen und nach Hause liefern lassen. Der in Kooperation zwischen Spreadshirt und re:publica entstandene Shop ist auf der re:publica Startseite zu finden und wird auch nach der Konferenz für eine Weile geöffnet bleiben.

Weiterführende Links und Bildmaterial zum Download:

Über re:publica
Die re:publica wurde 2007 erstmals als familiärer Bloggertreff mit rund 800 Teilnehmern veranstaltet. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sie sich zu einem unverzichtbaren Event für Profiblogger und ist mittlerweile die größte Konferenz ihrer Art in Deutschland. Im letzten Jahr zählte die re:publica bereits 2700 Besucher und 250 Redner aus 30 Ländern. Auch in diesem Jahr findet die re:publica wieder auf acht Bühnen im Friedrichstadtpalast, dem Quatsch Comedy Club und der Kalkscheune statt. Wer es nicht nach Berlin schafft, kann über einen Livestream auf re-publica.de die Veranstaltungen auf der Hauptbühne verfolgen.

Schreibe einen Kommentar