Spreadshirt übernimmt eQuisto GmbH

Spreadshirt, Europäischer Marktführer für Online Merchandising on Demand, übernimmt die Düsseldorfer eQuisto GmbH per 1. August 2007. eQuisto-Kunden können Ihre Online-Fanartikel-Shops ab sofort automatisch zu Spreadshirt übertragen und nahtlos weiterführen. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die eQuisto GmbH wurde 2001 von Thomas Janson gegründet. Zunächst als Anbieter für maßgeschneiderte eCommerce-Lösungen gestartet, ging eQuisto Anfang 2003 mit seinem Online Merchandising-Service unter www.eQuisto.de live. Binnen 4 Jahren haben sich über 100.000 Kunden vor allem aus Deutschland und UK bei eQuisto registriert.

Bis zum 31. Juli und darüber hinaus können alle eQuisto-Kunden mit ihren Shops und eingerichteten Artikeln migrieren – in ihr neues Zuhause bei www.spreadshirt.de.

Geschätzter Aufwand: ein Mausklick. „Die Integration sollte für eQuisto-Kunden bequem und sicher sein,“ so IT-Projektleiter Steffen Böhme, „ungefähr so, wie wenn zwei Zugteile zusammengeschlossen werden: aber ohne die Wartezeit und den Karumms.“ eQuisto stellt seinen Online-Service zum Monatsende ein.

„Wir sind froh, mit Spreadshirt den bestmöglichen Partner für die Betreuung der Fanartikel-Shops unserer Kunden gefunden zu haben. Unsere Kunden werden bei Spreadshirt von schnellen ersandzeiten, hoher Produkt- und Druckqualität, größter Produktauswahl und umfangreicheren Shopfunktionen profitieren“, kommentiert Thomas Janson, Geschäftsführer der eQuisto GmbH, den Deal. „Ich werde mich ab sofort neuen unternehmerischen Herausforderungen widmen.“

Michael Petersen, Vorstandsmitglied bei Spreadshirt: „Wir haben von Anfang an das volle Vertrauen des eQuisto-Managements genossen, das wir jetzt durch exzellenten Service gegenüber den neuen Kunden rechtfertigen werden. eQuisto und Spreadshirt passen einfach wunderbar zusammen. Ferner sind wir froh, gleichzeitig unsere Marktposition in UK stärken zu können.“

Lukasz Gadowski, Gründer & CEO von Spreadshirt, ergänzt: „Die Übernahme von eQuisto ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg, Spreadshirt zur weltweit führenden Kreativplattform für Kleidung zu machen“.

Schreibe einen Kommentar