Spreadshirt nimmt Bio-Baumwolle ins Sortiment

Leipzig, 17. April 2007 – Gute Nachrichten für Umweltbewusste: Spreadshirt bedruckt Bio-Shirts! Insgesamt fünf Modelle der Marken Continental Clothing und American Apparel, hergestellt aus zertifiziert ökologischer Baumwolle, stehen ab dem 16. April zum Gestalten, Kaufen und Verkaufen zur Verfügung. Um auch finanziell einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, spendet Spreadshirt außerdem für jedes ökologische Shirt, das zwischen dem 16. April und dem 16. Mai 2007 verkauft wird, drei Euro an Earth Day International. Der Earth Day findet jährlich weltweit am 22. April statt. Er soll das Umweltbewusstsein mit Aktionen und Aufklärungskampagnen stärken.

Simone Lindemann, zuständig für den Einkauf, glaubt an die „Neuen“: „Auch bei Textilien fragen immer mehr Käufer nach ökologischen, besonders verträglichen Materialien. Mit fünf neuen Artikeln in verschiedenen Farben wollen wir ein Zeichen in unserer Branche setzen. Dabei war uns wichtig, bei der Trage-Qualität keine Kompromisse zu machen, und das müssen wir auch nicht: die neuen Shirts sind superweich und lassen sich praktisch nicht von anderen hochwertigen Modellen unterscheiden.“

Bio-Baumwolle wird weltweit angebaut und gemäß den Standards „Organic Exchange 100“ bzw. USDA (United States Department of Agriculture/ National Organic Program) zertifiziert. Hauptziel dieser Standards: die Verringerung des Pestizid- und Wasserverbrauchs im Baumwollanbau. Mit Earth Day International unterstützt Spreadshirt eine renommierte Non-Profit-Organisation, die auch an den restlichen 364 Tagen des Jahres aktiv ist und verschiedene ökologische Vorhaben betreut. Laut Thomas Dannemann vom deutschen Earth Day Komitee e.V. sollen die Spendengelder z.B. einem Aufklärungsprojekt zum Artenschutz sowie einer Aktion für eine „Energierevolution mit erneuerbaren Energien“ zugute kommen. Motto des diesjährigen Earth Day in Deutschland: „Wir wollen nachhaltig leben – wir haben keine Zeit zu verlieren.“

Schreibe einen Kommentar