Spreadshirt: Le.Duc ist der Designer des Monats März

Der französische Illustrator überzeugt mit Humor und spitzfindiger Sprache

Spreadshirt kürt den Franzosen Olivier aka Le.Duc zum Designer des Monats März. Ein Mix aus Humor, Wortspielen und verrückten Kreaturen macht das Design-Universum von Le.Duc einzigartig. Der Künstler bietet seine fantastischen Designs im eigenen Shop und auf dem Spreadshirt-Marktplatz an. Etwa 70.000 Kreative nutzen Spreadshirt als Plattform, um ihre Ideen weltweit auf Kleidung und Accessoires zu verkaufen.

blog_aotm_EU

Olivier lebt in Poitiers, Frankreich, und für ihn war die künstlerische Arbeit am Anfang eher ein Spiel. „Designs zu entwerfen war vor allem eine persönliche Herausforderung“, erklärt Le.Duc. „Ein bisschen, wie wenn man ein Videospiel spielt. Mit der Zeit hat mir das immer mehr Spaß gemacht und mein Zeichenstil hat sich merklich verbessert.“ Er mag es vor allem, über seine eigenen Ideen zu lachen und möchte mit seinen Designs auch andere zum Schmunzeln bringen. Le.Ducs feiner Sinn für Humor drückt sich besonders in Wortneuschöpfungen und verrückten Kreaturen aus wie bei „Prokaffeenation“ für das prokrastinierende Faultier oder bei der Porno-Banane.

Faultier

Porn Banana

Seit 2002 hat das E-Commerce-Unternehmen mehr als 52 Millionen Euro Provision an seine Verkäufer-Community ausgezahlt. Designer können Provisionen auf ihre Motive zwischen 0 und 15 Euro frei festlegen.

Zum Designer des Monats:

Eine fünfköpfige Experten-Jury bei Spreadshirt kürt den Designer des Monats. Dabei schauen die Juroren besonders auf Künstler, die mit einem eigenen Stil überzeugen und ihr Können mit unverwechselbaren Designs zum Ausdruck bringen. Liebevolle Gestaltung und geschickte Umsetzung sind dabei genauso wichtig wie eine originelle Bildsprache. Ziel ist es, die Vielfältigkeit des Spreadshirt-Marktplatzes zu zeigen und die eigene Künstler-Community zu stärken.

Bildmaterial zum Download:

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar