Spreadshirt expandiert mit TeamShirts nach Skandinavien

Online-Shop für Gruppenbesteller weiter auf Wachstumskurs

Das E-Commerce-Unternehmen Spreadshirt bringt die Marke TeamShirts in vier neue Länder. Ab sofort ist das Spin-off in Dänemark (teamshirts.dk), Finnland (teamshirts.fi), Norwegen (teamshirts.no) und Schweden (teamshirts.se) verfügbar. Mit der Markteinführung in Nordeuropa wird der Geschäftsbereich TeamShirts innerhalb der Spreadshirt-Gruppe gestärkt. 2017 verzeichnete TeamShirts ein Wachstum von 60% gegenüber dem Vorjahr.

Screenshot: TeamShirts in Schweden

„TeamShirts ist aktuell in 9 Ländern verfügbar“, erklärt Elmar Kühn, Director von TeamShirts. „Der Ausbau auf der Nordhalbkugel war nur ein logischer Schritt, wir sehen hier großes Wachstumspotenzial. Individualisierung und der persönliche Ausdruck über Kleidung und Accessoires werden immer wichtiger. Des Weiteren gibt es in den Ländern unzählige Anlässe für Gruppenbestellungen: Sportteams, Vereine und große Abifeiern wie die traditionelle Russfete in Norwegen. Das Angebot von TeamShirts vereint erfolgreich diese beiden Trends“, so Kühn weiter.

TeamShirts wurde 2014 gegründet und agiert als eigenständiger Geschäftsbereich unter dem Dach von Spreadshirt. Die Marke richtet sich speziell an Gruppenbesteller wie Sportmannschaften, Firmen, Vereine oder private Gruppen wie Junggesellenabschiede. Preise und Service sind speziell für diese Zielgruppe zugeschnitten: Ein intuitiver und einfacher Bestellprozess für Teams, Mengenrabatte, kostenlose Motiv-Optimierungen und eine umfassende Qualitätskontrolle erleichtern Gruppenbestellungen.

Bildmaterial zum Download:

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar