Spreadshirt eröffnet Hauptstadtbüro

Leipzig, 06.08.2007 – Spreadshirt, Europas Marktführer für kreative Kleidung on Demand, ist in Berlin angekommen. Mit einer kleinen Eröffnungsveranstaltung wurde das Hauptstadtbüro direkt am Hackeschen Markt am 1. August von den ersten Spreadern in Beschlag genommen.

Das neue Büro in Berlin Mitte (Rosenthaler Str. 42, 10178 Berlin) bietet ca. 30 Mitarbeitern Platz. Vor allem in den Bereichen IT, Produktmanagement und Vertrieb sucht Spreadshirt Berlin dabei noch Verstärkung. Neben den neuen Spreadern werden auch die deutschen Mitarbeiter des Design-Wettbewerbs laFraise im Hauptstadtbüro Quartier beziehen. Aufgrund des starken Wachstums der Firma und den aktuell ca. 50 offenen Stellen sicherte sich Spreadshirt eine Option zur Erweiterung des Büros auf weitere circa. 40 Arbeitsplätze.

Nach wie vor bleibt die Zentrale des inzwischen international agierenden Unternehmens in Leipzig. Die Entscheidung für ein Berliner Büro wurde vor allem unter Personal-Gesichtspunkten getroffen. “Leipzig ist ein attraktiver Standort, aber Arbeitsmärkte sind lokal. Manche Leute wollen oder können nicht umziehen. Wir suchen die besten Leute mit Erfahrungen im Bereich Internet – gerade die gibt es in Berlin” kommentiert Gründer und Präsident Lukasz Gadowski den Einzug in Berlin.

“Das Büro ist schick, liegt mitten im Berliner Leben und die Verkehrsanbindung ist perfekt. Die Glaswände bieten Transparenz, Licht und Ruhe … und die Klimaanlage ist im Berliner Sommer goldwert. Jetzt fehlen nur noch ein paar mehr T-Shirts und Pflanzen,” so Norbert Gocht, Team Manager Software Engeneering, einer der ersten neuen Bewohner des Büros.

Schreibe einen Kommentar