Spreadshirt erhält erstes Zertifikat für Mass Customization Anbieter

Berlin/Leipzig, 2. März 2011: Spreadshirt erhält das Zertifikat „egoo geprüfte Qualität“ des Online Magazins egoo. Das unabhängige Siegel richtet sich speziell an Kunden personalisierter Produkte. Neben üblichen Kriterien zur Bewertung von Online-Shops, wird erstmals auf die Einhaltung spezieller Mass Customization Kriterien geachtet.

Der Trend maßgeschneiderter Massenware setzt sich weiter durch – selbstdesignte Shirts, eigene Müslikreationen, personalisierte Fototapeten oder gar selbstgebaute Burger sind nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten. Die Anbietervielfalt und das fehlende physische Produkt beim Online-Kauf machen die Entscheidung für den Kunden oft nicht leicht. Mangelnde Vorstellungskraft bei der Auswahl von Größen, Stoffen oder Zutatenkombinationen, können die anfängliche Euphorie bremsen. Wegweiser helfen aber bei der Wahl des Anbieters und bei der Produktgestaltung: Gütezeichen wie Trusted Shops und safer shopping konzentrieren sich dabei ausschließlich auf die Bewertung von Online-Shops. Dank der Überprüfung von Website, Ware, Zuverlässigkeit und weiteren wichtigen Kriterien für einen entspannten Einkauf, stehen sie mit ihrem Siegel für vertrauenswürdige und seriöse Shops im Netz. Darüber hinaus helfen zahlreichen Bewertungs-Communitys bei der Suche nach kreativen Shops und dem richtigen Produkt im Internet. Auf Seiten wie dooyoo, ciao oder Qype werden potentielle Kunden durch Erfahrungsberichte und persönliche Bewertungen vor Fehlkäufen bewahrt.

Obwohl dem Wunsch nach individuellen Massenprodukten scheinbar keine Grenzen gesetzt sind, blieben spezielle Qualitätskriterien für Mass Customization Anbieter bisher weitestgehend unbeachtet. Mit einem Gütezeichen, will das Online Magazin egoo dies jetzt ändern. “Das speziell für die Mass Customization Branche entwickelte Siegel überprüft verschiedene Kriterien die auf individuell produzierte Produkte zugeschnitten sind.” sagt Heiko Vogelgesang, Geschäftsführer von egoo, “Mit dem branchenspezifischen Gütesiegel ausgezeichnete Anbieter verfügen über eine gleichbleibende Qualität, transparente Kostenangaben und die Möglichkeit des Umtauschs bei Nichtgefallen.” Spreadshirt musste sich als einer der ersten Online-Shops diesen Kriterien stellen und trägt von nun an das Siegel „egoo geprüfte Qualität“. Interessant für Kunden und Anbieter, ist die gesonderte Betrachtung der Rückgaberegelungen. Entgegen der Gesetzgebung herkömmlicher Online-Shops, sind die Hersteller personalisierter Waren nicht verpflichtet, diese zurück zu nehmen. Spreadshirt bietet jedoch von sich aus faire Rückgaberegeln auch für kreative Ideen mit kleinen Schreibfehlern oder in falsch gewählten Größen.

Um weiterhin den Standards und Erwartungen seiner Kunden gerecht zu werden, arbeitet Spreadshirt stetig daran den Online-Einkauf so unkompliziert, inspirierend und sicher wie möglich zu gestalten. Seit 2007 wird hierfür unter allen Kunden der Net Promoter Score, kurz NPS, erhoben, um Schwachstellen erkennen und verbessern zu können. Jedem Kunden wird dabei nach Erhalt seiner Bestellung die Frage „ Wie wahrscheinlich ist es, dass Du Spreadshirt einem Freund oder Kollegen weiterempfiehlst?“ gestellt. Die Antwortmöglichkeiten reichen von 0 (keinenfalls wahrscheinlich) bis 10 (extrem wahrscheinlich). Mit einer durchschnittlichen Weiterempfehlungsrate von ca. 45 Prozent, liegt Spreadshirt im Vergleich zu anderen Unternehmen im oberen Viertel.

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar