Qualität spricht sich herum

Spreadshirt veröffentlicht Net Promoter Score

Leipzig, 25. April 2008 – Begeisterte Kunden sind die beste Voraussetzung für ein nachhaltiges Wachstum. Spreadshirt, die weltweite Kreativplattform für Kleidung, hat somit guten Grund zuversichtlich in die zu Zukunft blicken: Durch hohe Qualität und überdurchschnittlichen Service macht das Unternehmen viele seiner Kunden so glücklich, dass sie nicht nur gerne wiederkommen, sondern auch Freunden und Bekannten von ihren positiven Erfahrungen berichten. Das belegt die Höhe des Net Promoter Score (Abkürzung NPS), einer international genutzten Management-Kennzahl, die zur Bestimmung der Kundenzufriedenheit und -loyalität, die Spreadshirt jetzt erstmals veröffentlicht. Mit einem NPS von 42% liegt der Kreativbekleider im Vergleich mit anderen Unternehmen im oberen Viertel.

Spreadshirt-CEO Jana Eggers sieht die Einführung der Maßzahl als Teil der Unternehmensstrategie, die auf kontinuierliches Wachstum ausgerichtet ist und die Begeisterung des Kunden – als Basis für wirtschaftlichen Erfolg – konsequent in den Mittelpunkt stellt.„Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden unser Angebot so sehr mögen, dass sie es mit anderen teilen“, sagt Eggers. „Außerdem liefern die Ergebnisse wichtige Hinweise, wo wir uns noch verbessern können, um den Wert in Zukunft weiter zu steigern.“

Das Konzept des Net Promoter Score wurde von Satmetrix und Fred Reichheld in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Bain & Company entwickelt. Der Ansatz basiert auf der Annahme, dass die Bereitschaft der Kunden, ein Unternehmen weiterzuempfehlen, in engem Zusammenhang mit ihrer Zufriedenheit und Loyalität steht. Die Höhe des NPS wird mit Hilfe einer einzigen Frage ermittelt: “Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie das Unternehmen XY einem Freund oder Kollegen empfehlen werden?” Die Antwortmöglichkeiten reichen von 0 (unwahrscheinlich) bis 10 (äußerst wahrscheinlich). Begeisterte Kunden, die sich für 9 oder 10 entscheiden, werden als Fürsprecher (Promoter) bezeichnet. Wer 6 oder weniger wählt, wird als Kritiker (Detractor) eingestuft. Die Höhe des NPS entspricht der Differenz zwischen begeisterten und kritischen Kunden und kann somit zwischen -100% und +100% betragen. Zufriedene Kunden, die 7 oder 8 angeben, werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt. „Das Konzept des Net Promoter Score passt hervorragend zu einem unserer unternehmerischen Grundwerte. Wir wollen nicht einfach nur zufriedene, sondern wirkliche begeisterte Kunden“, erläutert Eggers.

Spreadshirt erhebt den NPS in elf Sprachen und 20 Ländern und möchte sich mit seiner bisherigen Arbeit an der fachlichen Weiterentwicklung des Konzepts beteiligen. So steht das Unternehmen in engem Austausch mit Marktforschern von General Electrics und trnd, der Plattform für Mundpropaganda-Marketing, die ebenfalls mit dem Net Promoter Score arbeiten. Außerdem wird CEO Jana Eggers bei der diesjährigen Net Promoter Conference in London von den Erfahrungen mit der Einführung der Kennzahl bei Spreadshirt berichten.

Material zum Download:

Internet:

Über Spreadshirt:

Spreadshirt ist die Antwort auf den Wunsch nach individueller Kleidung und dem wachsenden Bedürfnis nach Personal Branding. Unsere Kunden sind:

Käufer. Ähnlich wie durch Tattoos, Handy Skins, oder eine Myspace-Webseite können Kunden zeigen, wer sie sind: durch das, was sie tragen. Durch eigen gestaltete T-Shirts, Sweatshirts, Jacken, Taschen, Accessoires.

Verkäufer. Mit Spreadshirt können Verkäufer ihre Kreationen anbieten, ohne sich über Lagerhaltung, Druck, Versand, Bezahlung und Kunden-Service Gedanken zu machen. Ein Spreadshirt-Shop kann sowohl kostenlos eingerichtet als auch betrieben werden.

Spreadshirt wurde 2002 in Leipzig ohne Fremdkapital gegründet und beschäftigt inzwischen mehr als 250 Mitarbeiter in Europa und den USA. Über 300.000 Shop-Betreiber weltweit nutzen Spreadshirt, darunter zahlreiche Unternehmen, Organisationen, Vereine, Künstler und Privatpersonen. Der meistbedruckte Artikel im Spreadshirt Sortiment ist: das weiße Comfort T. Darüber hinaus bedrucken und vertreiben wir für unsere Partner über 90 Produkte von Sweatshirts über Taschen bis hin zu Jacken. Seit 2006 gehört Europas größter kontinuierlicher T-Shirt-Design-Wettbewerb laFraise.de ebenfalls zu Spreadshirt. Die laFraise-Community wählt per Abstimmung ein Gewinner-Motiv aus, welches anschließend auf eine limitierte Auflage von 500 Shirts gedruckt wird.

Schreibe einen Kommentar