Mobile Zugriffe auf Spreadshirt wachsen 2013 um 300 %

Touch-optimierter T-Shirt Designer als mobiler Wachstumstreiber

Leipzig, 06. Februar 2014: Für das Jahr 2013 verzeichnet Spreadshirt einen Anstieg der Zugriffe über mobile Endgeräte von 300 %. Wachstumsstark waren insbesondere die Tablets. Die Plattform registrierte dreimal mehr Besuche über Tablets und doppelt so viele über Smartphone als noch im selben Zeitraum im Vorjahr. Stärkster Tag war dabei deutlich der 16. Dezember 2013.

Wesentlich für diesen Boom war der Launch des touch-optimierten T-Shirt Designers im Mai 2013. Mit dem Tool reagierte das Leipziger Unternehmen auf die sprunghaft angestiegene Zahl an Zugriffen über mobile Endgeräte im Weihnachtsgeschäft 2012. Seit dem Launch zählt das touch-optimierte Design-Tool durchschnittlich 2 Millionen Besucher monatlich. Ende 2013 wuchs die Besucherzahl sogar auf mehr als 3 Millionen weltweit an.

„2014 werden wir uns weiter stark auf die Touchoptimierung unseres Angebotes konzentrieren. Nach dem Launch des T-Shirt Designers im vergangenen Jahr, soll nun die gesamte Plattform für die mobile Nutzung optimiert werden. Das Vorhaben ist Teil eines 3 Millionen Euro Investments, um es für Kunden und Partner noch einfacher zu machen mit Spreadshirt ihre Ideen auf Produkten zu vermarkten“, skizziert Philip Rooke, Spreadshirt CEO, das Vorgehen 2014. „Derzeit ist der direkt über Touchgeräte generierte Umsatz einstellig, jedoch beginnen Verkäufe sehr häufig auf mobilen Geräten und werden dann über Desktop abgeschlossen. Wir rechnen damit, dass innerhalb eines Jahres 25% unseres Umsatzes mit einem Besuch über ein Tablet oder Smartphone beginnt“, so Rooke weiter.

2013 registrierte Spreadshirt fünfmal mehr Bestellungen über mobile Endgeräte als Ende 2012. Der Blick auf einzelne Länder zeigt ein konstant hohes Wachstum vor allem in den letzten Monaten des Jahres. Im Vergleich zu Oktober 2013 verdoppelten sich die Bestellzahlen in Deutschland und den USA nochmals, in Frankreich und Großbritannien haben sie sich verdreifacht. Insgesamt wurden im Dezember 2013 10 % aller auf der Plattform getätigten Bestellungen über mobile Geräte abgeschlossen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Zu Gast bei Spreadshirt am 13.5. in Leipzig « Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar


*

Ich stimme zu