Jana Eggers neuer Spreadshirt CEO – Gründer Gadowski wird Präsident und bleibt im Vorstand

Leipzig, 19.07.2007: Jana Eggers, bislang Spreadshirt-US-Chefin und im Vorstand für das Marketing verantwortlich, wird ab 1. August neuer Spreadshirt-CEO. Firmen-Gründer und bisheriger CEO Lukasz Gadowski rückt zum Präsidenten auf und verbleibt in dieser Rolle weiterhin im Vorstand – seine Aufgaben werden jedoch weniger operativ sein.

Jana Eggers ist in den USA keine Unbekannte: die Massachussets High Tech “Woman to Watch” 2005 arbeitete auf Management-Ebene bei Lycos und Sabre. Zuletzt führte sie beim Software-Anbieter Intuit die Business Unit QuickBase zu einem vielbeachteten Erfolg. Ihre Vielseitigkeit — die Verbindung von IT-, Marketing- und Operations-Kenntnissen — machen sie zur ersten Wahl für den CEO-Posten. “Ich fühle mich geehrt, dass die Gründer mir in dieser aufregenden Phase dieses Angebot gemacht haben”, so Eggers. “Explosives Wachstum zu ermöglichen ohne dabei den Fokus zu verlieren – das ist eine der spannendsten Herausforderungen in meinem Beruf und eine, der ich mich immer wieder gern gestellt habe. Ich freue mich auf die vor mir liegende Aufgabe oder in Lukasz’ Worten: Let’s rock!“

Gadowski sieht sein Unternehmen in guten Händen: “Ohne Quatsch, Jana ist die Richtige, sie ist jetzt CEO.” Die Tatsache, dass “Jana Amerikanerin ist und wir in diesem Markt noch viel Potenzial sehen” ist für Matthias Spieß, Mitgründer und CTO von Spreadshirt, ebenfalls ein wichtiger Grund für die Personalentscheidung.

Gadowski und Spieß hatten Spreadshirt 2002 ohne Startkapital gegründet. In kurzer Zeit entwickelte sich die Firma zur führenden Plattform für kreative Kleidung mit über 250 Mitarbeitern weltweit. Im Jahr 2006 stieg Accel Partners bei Spreadshirt ein, um die Internationalisierung weiter voranzutreiben. Neben seiner CEO-Tätigkeit engagiert sich Gadowski seit 2005 auch als Business Angel und Investor, so bei den Start-Ups StudiVZ, Imedo und Familyone. “Das werde ich fortsetzen ohne Spreadshirt deswegen den Rücken zu kehren. Im Gegenteil: als Investor hat man die Möglichkeit, Türen zu öffnen und Synergien zu erschließen.“ Sein Appell an die Firma: “Ich bin sehr stolz auf Spreadshirt und das exzellente Team, das diesen Erfolg möglich gemacht hat. Aber wir stehen erst am Anfang – die meisten Menschen kennen Spreadshirt noch nicht mal. Wir haben noch ein gutes Stück Weg vor uns, also ab geht’s ”

Spreadshirt Aufsichtsratsvorsitzender Rezzo Schlauch: “Lukasz hat eine Menge auf die Beine gestellt. Um neue Verantwortungen zu übernehmen, muss man aber auch alte abgeben können – keine einfache Entscheidung, wie ich bei vielen meiner Ex-Kollegen erleben muss. Lukasz lässt auch mal etwas los, um wieder zuzupacken – mein Respekt!”

Harry Nelis, Accel Partner und Spreadshirt Aufsichtsratsmitglied, bekräftigt: “Jana ergänzt in ihrer neuen Rolle den Spreadshirt Vorstand zu einem großartigen Team. Dadurch ist eine hervorragende Konstellation entstanden, die Spreadshirts Wachstum in Europa und Nord-Amerika weiter vorantreiben wird.”

P.S.: „Äh, wir suchen noch einen Marketing Direktor und exzellente Produktmanager (für Leipzig oder Berlin)“ wirft Präsident Gadowski noch kurz vor Redaktionsschluss dieser Pressemeldung ein…

Schreibe einen Kommentar