Der internationale T-Shirt Tag geht in die fünfte Runde

Am 21. Juni geht’s nicht ohne: das Lieblings-T-Shirt

Leipzig, 15. Mai 2012: Am 21. Juni wird weltweit das wohl bekannteste, zeitloseste und vielfältigste Kleidungsstück gefeiert: das T-Shirt. Genau genommen ist das T-Shirt in seiner Urform als Unterhemd bereits mehr als hundert Jahre alt. Seit nunmehr fünf Jahren wird sein Bestehen offiziell mit einem Feiertag zelebriert.

Nachdem in den letzten Jahren Fans unter anderem in Mykonos, Jakarta, Barcelona, Boston und Berlin dem T-Shirt ihre Ehre erwiesen, ist auch in diesem Jahr jeder dazu aufgerufen, sein Lieblings-T-Shirt auszuführen. Egal ob unter dem Jackett, gewohnt zur lässigen Jeans oder stilecht zum Flatterrock, am 21. Juni wird das Stadtbild wieder von Anhängern des Kultkleidungsstücks geprägt sein.

In Deutschland und Amerika nutzt die Clothing-Commerce Plattform Spreadshirt den “T-Shirt Day”, um das Herzstück ihres Geschäftsmodells an den zentralen Standorten Leipzig und Greensburg (Pennsylvania, USA) gebührend zu feiern. “Das T-Shirt ist schließlich nicht nur ein Kleidungsstück sondern darüber hinaus auch Ausdruck kreativer Selbstentfaltung”, so Eike Sievert, Pressesprecherin bei Spreadshirt.


Die nordamerikanische Produktion in Pennsylvania öffnet ihre Türen und bietet neugierigen Besuchern den ganzen Tag Einblicke hinter die Kulissen. Die Leipziger feiern ihr Lieblings-Kleidungsstück mit einem großen T-Shirt Markt. Außerdem wird via Facebook weltweit ein Fotowettbewerb ausgerufen, um das T-Shirt unabhängig von Stadt- und Landesgrenzen zu zelebrieren. Fest steht, am 21. Juni führt kein Weg am Lieblings-T-Shirt vorbei.

Schreibe einen Kommentar