Al Gore for President? Knut vor Sarkozy? Facebook zugeklappt?

Spreadshirt-Kunden bürsten Meinungsforschern gegen den Strich

Leipzig, 27. Februar 2008 – Google, Ebay und Wikipedia sind die beliebtesten Webseiten 2007 – Bild.de, Facebook und T-Online dagegen sollten sich besser nicht auf den Monitoren blicken lassen. Das ist eines der Ergebnisse der Spreadshirt Jahresumfrage 2007, erhoben unter fast 3000 europäischen Teilnehmern. Die Zufriedenheit mit Spreadshirt – zum Beispiel in punkto Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – bleibt dabei stabil mit Durchschnittswerten von 2 (=gut).

Hier die weiteren Ergebnisse: Wer glaubt, Polit-Rentner Al Gore sei out, sollte umdenken: Er ist der angesagteste Promi 2007! Auf Platz zwei, drei und vier landen Rugby-Spieler Chabal, die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Skandal-Sängerin Amy Winehouse. Eine Negativ-Bewertung erhält Eisbär Knut, liegt damit aber immer noch deutlich vor Sarkozy und Dieter Bohlen. Die Schlusslichter in der Popularitäts-Skala kommen aus den USA: Paris Hilton, Britney Spears und A-Promi George Bush stoßen den Teilnehmern eher unangenehm auf.

Beim Betrachten der Offline-Medien, die Spreadshirt-Kunden bevorzugt konsumieren, verwundern diese Ergebnisse nicht: Am liebsten lesen sie “Neon”, gefolgt von “Spiegel” und “Stern”. In “Bild” und dem englischen Boulevard-Blatt “Sun” mag dagegen keiner so recht blättern.

Marktforscher Tobias Ebert hat die Umfrage entwickelt und betreut: “Unsere Umfragen sind eine Art Barometer. Wie nehmen uns die Kunden wahr, was wünschen sie sich von uns? Manche Antworten sind auch indirekt wertvoll: Wenn zum Beispiel Al Gore derart gute Noten bekommt, spricht das für ein gestiegenes Umweltbewusstsein. Das kann durchaus Einfluss auf unser Sortiment haben.”

Im Zusammenhang mit der Jahresumfrage wurden auch einige Sachpreise verlost, darunter ein Asus Notebook und eine Nintendo DS.

Bildmaterial zum Download:

Internet:

Über Spreadshirt:

Spreadshirt ist die Antwort auf den Wunsch nach individueller Kleidung und dem wachsenden Bedürfnis nach Personal Branding. Unsere Kunden sind:

Käufer. Ähnlich wie durch Tattoos, Handy Skins, oder eine Myspace-Webseite können Kunden zeigen, wer sie sind: durch das, was sie tragen. Durch eigen gestaltete T-Shirts, Sweatshirts, Jacken, Taschen, Accessoires.

Verkäufer. Mit Spreadshirt können Verkäufer ihre Kreationen anbieten, ohne sich über Lagerhaltung, Druck, Versand, Bezahlung und Kunden-Service Gedanken zu machen. Ein Spreadshirt-Shop kann sowohl kostenlos eingerichtet als auch betrieben werden.

Spreadshirt wurde 2002 in Leipzig ohne Fremdkapital gegründet und beschäftigt inzwischen mehr als 250 Mitarbeiter in Europa und den USA. Über 300.000 Shop-Betreiber weltweit nutzen Spreadshirt, darunter zahlreiche Unternehmen, Organisationen, Vereine, Künstler und Privatpersonen. Der meistbedruckte Artikel im Spreadshirt Sortiment ist: das weiße Comfort T. Darüber hinaus bedrucken und vertreiben wir für unsere Partner über 90 Produkte von Sweatshirts über Taschen bis hin zu Jacken. Seit 2006 gehört Europas größter kontinuierlicher T-Shirt-Design-Wettbewerb laFraise.de ebenfalls zu Spreadshirt. Die laFraise-Community wählt per Abstimmung ein Gewinner-Motiv aus, welches anschließend auf eine limitierte Auflage von 500 Shirts gedruckt wird.

Schreibe einen Kommentar