Typen gibt’s. 7 Schriftarten und wie Du sie am besten trägst

Typen gibt’s. 7 Schriftarten und wie Du sie am besten trägst

Designs in verschiedenen Schriftarten kommen seit vielen Jahren ganz groß auf T-Shirts, Jacken und anderen Kleidungsstücken raus. Falls auch Du die beste Typo für Deine persönliche Message suchst, haben wir Dir hier eine Auswahl der größten Trends und Inspirationen zusammengestellt.

Mach es einfach

Nichts macht Dein Anliegen so deutlich wie eine einfache fette Schriftart. Am besten in großen Buchstaben. Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen, solltest Du eine hellere Typo auf dunklem Untergrund wählen. Bring Deine Leser mit aufmunternden Worten zum Strahlen oder sorge für beste Laune mit Deinen stoffgewordenen Weisheiten.

Sag’s in Designs

Worte sind Dir nicht genug? Dann verstärke Deine Botschaft mit einem einfachen, aber wirkungsvollen Design aus unserem riesigen Pool. Lass Bilder sprechen, um klar und deutlich zu zeigen, was Du meinst. Die Welt gehört Dir!

Mach es groß

Du willst Deine Message groß rausbringen? Dann verteile sie doch über das ganze Shirt. Ein einzelnes starkes Wort mit mindestens drei Silben sollte auf drei Zeilen unmissverständlich klarmachen, worum es Dir geht. Dein Verstärker kann hier ein neonfarbener Hoodie sein.

Eine Typo ist keine Typo

Eine weitere Methode, Deinen persönlichen Stil vor Dir herzutragen, liegt in der Kombination verschiedener Schriftarten. Die einzige Regel – es gibt keine Regeln. Alles ist möglich. Spiel mit den verschiedenen Schriftarten und -größen bis Dir schwindlig wird und kreiere Deinen einzigartigen Style.

Mach es besonders

Kinder lieben es – warum nicht auch Du? Von den Shirts der Kleinsten inspiriert, findest Du Dutzende Fun-Typos auf unserer Seite. Zeig doch Deine animalische Seite mit unseren Buchstaben in Tierform. Von K wie Känguru bis E wie Elefant. Werde zum König des Großstadtdschungels.

Bieg es Dir zurecht

Eine kleine Drehung verändert manchmal alles. Wenn Du Deinen persönlichen Text eingegeben hast, kannst Du Dir Deine Worte in unserem Tool bis zu 180° in jede Richtung zurechtbiegen. Das ist Dir zu einseitig? Dann bediene die andere Richtung doch im zweiten Textfeld. Für unser Beispiel haben wir zu all dem noch eine zweite Farbe ins Spiel gebracht.

Hervoragende Neuigkeiten

Am Bildschirm kaum zu erkennen, dafür umso stärker im Druck: Samt- bzw. Flockaufdrucke sind dicker als ihre digitalen Pendants und stechen aus Deinem Kleidungsstück um ca. 2 mm hervor. Der Aufdruck ist weich, aber äußerst langlebig. Nachdem Du Deine Textfarbe ausgewählt hast, kannst Du vom Digital- sofort in den Flockdruck wechseln.

Wie kommst Du mit unseren verschiedenen Typen zurecht? Hast Du Fragen? Dann lass es uns wissen!

Schreibe einen Kommentar