Pss Pss Pss – Verlockende Geschenk-Ideen für Katzenfreunde

Pss Pss Pss – Verlockende Geschenk-Ideen für Katzenfreunde

Katzen, was soll man dazu noch sagen? Entweder Du bist Team Catward (Sorry, Twilight!) oder Du bist es nicht. Und ja, es ist eigenartig, sich einen Mitbewohner auszusuchen, dem man selten etwas recht machen kann. Aber Hand aufs Herz: Es erinnert irgendwie auch an die Teenagerzeit zu Hause (funktioniert in beide Richtungen). Während ich versuche, ein objektives Loblied auf die Katze zu schreiben, ist mein „Mitarbeiter“ mir heute bereits dreimal auf den Rücken gesprungen. Warum? Das weiß nur er. Trotzdem finde ich ihn okay. Für alle, denen es ähnlich geht, haben wir hier die besten Geschenk-Ideen zusammengestellt.

1. Neverending Story

Dein Freund hat sich für ein Leben mit Katze entschieden und das voll und ganz. Denn während die Minitiger in freier Wildbahn gerade mal um die vier Jahre alt werden, schaffen es Hauskatzen ziemlich elegant ins stattliche Alter von 15 – 20 Jahren. Das bedeutet wiederum, dass einige Geburtstage vor Dir liegen und natürlich wird die Katze beschenkt, ich bitte Dich. Bring ihr einen Topf mit Katzenminze mit und vergiss bitte den stolzen Besitzer nicht. Ihm fehlt zum Glück bestimmt nur noch ein Sweater mit dem Foto seines Lieblings. P. S.: Nur, um Dich moralisch darauf vorzubereiten: Die älteste Katze der Welt hieß Creme Puff und wurde 38 Jahre alt.

2. Ausgeschlafen ist jetzt

Der Tag beginnt, wenn die Katze das für richtig hält, also irgendwann zwischen 5:30 Uhr und 6:00 Uhr. Dein Katzenfreund kann ein Lied davon singen. Selbst falls er das erste zaghafte Miauen noch ignoriert oder ihn die feuchte Nase seiner Katze an seiner müden, trockenen Nase nicht stört: Spätestens dann, wenn die Pfote im Gesicht landet, ist es mit dem Schlaf vorbei. Auch am Wochenende oder besser – gerade dann. Was die Katze will, ist schwer auszumachen. Futter ist im Napf, der Balkon taugt um diese Zeit auch noch nicht, vielleicht will sie nur etwas muntere Gesellschaft, wir wissen es einfach nicht. Was wir wissen: Dein Freund verdient etwas Ruhe. Gestalte ihm deshalb schnell ein Kissen, unter dem er sich noch ein paar Minuten vergraben kann.

3. Das Katze-Allergiker-Phänomen

Im Leben eines jeden Katzennarren gibt es sie: Allergiker. Sobald sie das Haus betreten, muss man befürchten, dass die Katze sich auf sie stürzt. Niemand reizt die Katze mehr. Das liegt vor allem daran, dass der Allergiker versucht, Abstand zu halten, und den vierbeinigen Mitbewohner nicht permanent anstarrt und beschwatzt. Das liebt die Katze. Da muss sie hin. Ums Bein, auf den Schoß – Fell verteilen. Auch hier wird unser pandemisches It-Piece, die Gesichtsmaske, zum treuen Helfer. Nase und Mund schön unter dem selbst gestalteten Stoff versteckt und der Besuch bleibt vielleicht 5 Minuten länger als sonst.

4. Ach, Du wohnst auch hier

Jeder, der mit einer Katze zusammenlebt, wird irgendwann feststellen, dass er schnell vom Hauptmieter zum Untermieter degradiert wird. Mit Aufgaben: Futterhinstellen ist okay. Die Toilette täglich sauber machen? Gern. 24/7 als Unterlage dienen – nicht verhandelbar, weil isso. Spätestens, wenn die Pflanzen das Feld räumen müssen, da der Kater äußerst gern buddelt, ist es entschieden: Diese Wohnung ist in Katzenhand. Polstermöbel können jetzt bloß zugedeckt oder abgeschrieben werden, man zahlt hier nur noch die Miete. Erleichtere Deinen katzennärrischen Freunden die Einsicht mit einer Tasse, die nur ihnen gehört.

5. Crazy Cat People

Angeblich gibt es sie nicht, aber wir kennen sie doch! Aus Serien, Filmen und aus dem Familien- und Freundeskreis. Sie haben sich entschieden, im Bann der Miez zu leben, und sie sind nicht zu retten. Im besten Falle hören sie bei 10 auf. In der Mietwohnung. Allerdings steigt die Laune auch erheblich mit der Anzahl der Katzen im Haushalt, das ist ein Fakt. Und auf dem, was vom Sofa übrig ist, findet sich doch immer noch ein Plätzchen für Katze Nr. 11. Willst Du weiter gegen Windmühlen kämpfen oder unterstützt Du die Katzenliebhaberin aktiv mit einer knackigen Intervention und einem liebevoll gestalteten T-Shirt, das ihre Leidenschaft in die Welt trägt?

Und, ist die passende Geschenk-Idee für Deinen Katzenfreund dabei gewesen? Oder legst Du ihm doch lieber stilecht eine Maus vor die Haustür? Wir warten gespannt auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar