Ein Hundeleben – Geschenk-Ideen mit Herz und Schnauze

Ein Hundeleben – Geschenk-Ideen mit Herz und Schnauze

Du kennst es, seit Dein bester Freund einen neuen besten Freund hat, verlässt Du Deine Wohnung nie ohne Fusselrolle und sein zu Hause immer mit ein paar netten Erinnerungen auf Deinen schwarzen Shirts. Konnte ja keiner ahnen, dass der kleine Bernhardiner so stark haart. Außerdem ist das kein Haar, das ist Doggy-Lametta. Alles klar! So ausgeglichen wie unsere hundevernarrten Freunde werden wir in diesem Leben nicht mehr. Beschenken wollen wir sie trotzdem hin und wieder. Folge uns auf flinken Pfoten zu unseren Geschenk-Ideen für Hundebesitzer.

1. Profi-Tipp: Die Fellfarbe im Kopf haben

Wahrscheinlich stört es die Hundeliebhaber am wenigsten, dass sie ihren halben Buddy immer an sich tragen. Dich kostet es größte Beherrschung, nicht ständig an ihnen zu zupfen und die Fellmassen von ihnen abzulesen? Dann sieh Dich bei uns nach einem Shirt um, das der Fellfarbe des geliebten Vierbeiners am nächsten kommt. Vielleicht ein sanftes Labrador-Beige? Ein sattes Irish-Setter-Bordeaux? Dein Geschenk (an Euch beide) tarnst Du am besten mit einem artgerechten Aufdruck. Hier kann quasi nix schiefgehen.

Kein Haar, nirgends

2. Der frühe Vogel

Schon frühst am Morgen stolpert der stolze Hundehalter mit seinem Liebling aus der Wohnung: Geschäfte wollen erledigt werden. Während die Sonne noch zaghaft am Horizont lauert, greift er schlaftrunken nach den nächstgelegenen Klamotten, um sich schnell und unkompliziert auf den ersten langen Weg des Tages zu machen. Reißverschlüsse und Schnürsenkel würden hier nur unnötig Zeit und Kraft kosten, der Liebling scharrt ja schon. Sei ein großartiger Freund und hilf diesem müden Menschen. Gestalte ihm einfach eine unproblematische und angemessene Jogginghose. Aufstehen, rein gleiten, Leine, Tütchen und Schlüssel schnappen und raus in die schwindende Nacht.

You’ll never walk alone
Soundtrack: Gerry & The Pacemakers – You’ll Never Walk Alone

3. Der Süßling selbst

Ja, wir verstehen, es ist nicht leicht, die zweite Geige zu spielen, seit der Hund da ist. Was den Besitzer in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt, ringt Dir ein müdes „Guter Junge“ ab, aber der Schmerz ist real. Ganz ehrlich: Hier hilft Dir nur, Dich mit Deinem Platz abzufinden (Nimm Dir Zeit) und Dich mit dem „Neuen“ anzufreunden. Biete an, hundefreundliche Hotels für Euren nächsten Ausflug zu googeln. Hol den zuckrigen Flausch zum Spaziergang ab, wenn Dein Freund mal wieder ein Date hat (enthaare ihn nebenbei heimlich mit der Fusselrolle) oder beschenke den Vierbeiner selbst. Zum Beispiel mit einem personalisierten Bandana, das den Charakter des kleinen Lieblings zart-ironisch widerspiegelt.

Ja isso!

4. Wahre Geschichte

Du musst jetzt sehr stark sein, aber es stimmt: Du wirst im Laufe der Zeit erkennen, dass sich Hund und Herrchen immer stärker ähneln. Vielleicht sind es am Anfang nur ein paar Charakterzüge und Du merkst, dass Dein Freund und Dackelbesitzer sich im Straßenverkehr gern mit Leuten anlegt, die ein bisschen zu groß und zu stark für ihn sind. Dafür ist er aber auch sehr loyal. Wenn Du Dich an die charakterlichen Ähnlichkeiten gewöhnt hast, wirst Du eines Tages feststellen, dass beide sich auch äußerlich langsam, aber sicher annähern. Auch hier kannst Du nichts tun, außer es zu akzeptieren. Oder T-Shirt und Bandana im Partnerlook designen (ja, so weit ist es).

Soundtrack: Snoop Dogg – Who Am I (What’s My Name)?

5. Den Schmerz wegtrinken

Arbeitgeber wollen einfach nicht verstehen, wie wichtig die ständige Nähe zwischen Hund und Besitzer ist. Von Allergikern fangen wir gar nicht an! Was bleibt Dir als gutem Freund also anderes übrig, als eine Fototasse mit dem geliebten Vierbeiner zu entwerfen? Die betäubt den achtstündigen Trennungsschmerz (auf einer Seite) und sendet stumm, aber deutlich Signale, wer im Leben dieses Menschen an allererster Stelle steht. Kleiner Tipp: Die Arbeit ist es scheinbar nicht.

Nur noch 7 Stunden und 53 Minuten
Soundtrack: Elvis Presley – Always On My Mind

Du siehst, es ist gar nicht so schwer, Deinen hundebegeisterten Mitmenschen eine Freude zu machen. Zum Rudel gehörst Du mit diesen Geschenken jedenfalls schneller, als Du Chihuahua aus dem Kopf buchstabieren kannst! Wir freuen uns auf Deine Erfolgsgeschichte in unseren Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar