Dein Urlaub 2020 – das etwas andere Abenteuer

Dein Urlaub 2020 – das etwas andere Abenteuer

2020 ist schon ein seltsames Jahr. Nachdem innerhalb von fünf Wochen gut 240.000 Urlauber und Reisende mit zahlreichen Maschinen nach Deutschland zurückgeholt wurden, fragen sich jetzt schon wieder viele, wo sie ihre Sommerferien verbringen werden. Für die meisten ist klar, dass sie das finanzielle Risiko einer (weiteren) gecancelten Reise in diesem Jahr nicht tragen wollen oder können. Auch wenn mittlerweile viele beliebte Urlaubsziele die Einreise wieder erlauben, entscheiden sich in diesem Jahr viele Deutsche wohl eher für andere Destinationen im Inland. Aber wohin soll’s gehen, wenn nicht an den Strand oder ins überfüllte Hotel? Wir hätten da ein paar Ideen…

1. Wassersport-Urlaub

Ob Kanutour, Segeln, Stand Up Paddling oder etwas „extremere“ Wassersportarten, wie Kiten oder Rafting – Deutschlands Seen und Flüsse sind die idealen Spielplätze für große und kleine Wasserratten. Bucht Euch ein Apartment oder schlagt ein Zelt auf dem Campingplatz auf und genießt Euren Urlaub im kühlen Nass.

Geheimtipp: Entlang des 42 Kilometer langen Ostseefjords Schlei fühlt man sich fast wie in Dänemark. Zu den Reisezielen der Region gehören die Wikingerstadt Schleswig, die Hafenstadt Kappeln, die Halbinsel Schwansen und einige weitere Orte mit lustigen Namen. Vor allem Kanutouren sind hier angesagt – und das ohne viel Strömung.

2. Wandern auf Traumpfaden

Wer längere Wanderungen unternehmen will, muss nicht unbedingt nach Nordspanien an den Jakobsweg reisen – der Eifelsteig ist einer der schönsten Wanderwege Deutschlands, mit über 300 Kilometern Länge und 15 verschiedenen Etappen. Außerdem gibt es natürlich noch den Hochrhöner (von Bayern über Hessen bis Thüringen), den Moselsteig, den 66-Seen-Wanderweg rund um Berlin oder den Jurasteig in Bayern. Bei diesem Überangebot an Wanderwegen sucht Ihr Euch je nach Level und Alter der Wandernden eine oder mehrere Etappen aus und genießt die Aussicht.

Für Anfänger empfiehlt sich die Buchung eines „Arrangements“, bei der die Übernachtungen und auch der Gepäcktransfer geplant werden und man sich so um nichts kümmern muss – abgesehen vom Laufen natürlich.

Geheimtipp: Der Eltzer Traumpfad ist ein knapp 13 Kilometer langer Rundweg. Auf halber Strecke entdeckt man schließlich die Burg Eltz. Die war zwar keine Inspiration für Disney (so wie das Schloss Neuschwanstein in Bayern), ist aber mindestens genauso traumhaft schön.

3. En Vino Veritas

Wenn Du kinderlos bist oder Deine Kids dieses Jahr mal für eine Woche bei einer befreundeten Familie abgeben kannst und außerdem gerne Wein trinkst, empfehlen wir einen Besuch an einer der deutschen oder französischen Weinstraßen. Leiht Euch ein Auto aus und tourt durch die Weinberge. Übernachten könnt Ihr in Pensionen oder aber Ihr leiht Euch einen Van mit Schlafplatz. Aber denkt immer dran: Don’t drink and drive.

Geheimtipp: Die elsässische Weinstraße verläuft auf 170 Kilometern entlang der deutsch-französischen Grenze (auf französischer Seite). Hier reiht sich ein Winzer an den nächsten. Zahlreiche Dörfer mit Architektur aus Renaissance und Mittelalter laden zum Verweilen ein. Unbedingt empfehlenswert (und hoffentlich in diesem Jahr nicht zu voll): ein Besuch im Dorf Colmar, dem „kleinen Venedig“ von Frankreich.

4. Dschungelcamp auf Balkonien

Wann hattest Du das letzte Mal frei – und warst zu Hause? Eben. Die Idee ist eigentlich gar nicht so abwegig. Nimm Dir frei und plane Deine Woche (oder gleich zwei) in Deiner eigenen Stadt so, als wärst Du ein Tourist. In vielen deutschen Städten und Dörfern ist auch der nächste See nicht weit. Geh schick essen oder erkunde dieses eine Denkmal, das Du noch nicht kanntest. In jedem Fall wirst Du viel Neues entdecken.

Alternativ kannst Du Dich einem Projekt zu Hause widmen. Verwandle zum Beispiel Deinen Balkon in einen Dschungel! Wenn Dein persönlicher Heim-Dschungel (oder wie auch immer Du Deinen Balkon gestalten willst) fertig gestellt ist, schießt Du Urlaubsfotos von Dir, druckst Deine Lieblingsbilder aus und verschickst sie als Postkarten an Deine Freunde und Familie.

5. Strände gibt’s nicht nur am Meer

Ja, auch in Deutschland gibt es Strände – neben der Ost- und Nordsee natürlich auch an zahlreichen Seen. In den Sommermonaten eignen sie sich perfekt für Euren Urlaub. Ob mit oder ohne Kinder, auf dem Hausboot, Zeltplatz oder im Ferienhaus – ein Urlaub in Deutschland kann ebenso schön sein wie am Meer. Auch wenn das Wasser nicht salzig ist.

Frau mit personalisierten T-Shirt
Bock auf Strandfeeling? Bring es auf Dein Shirt.

6. Das etwas andere 5-Sterne-Hotel

So ein richtiger Camping-Urlaub, mit Lagerfeuer, Spielen im Wald und jeder Menge Geistergeschichten ist nicht nur was für Familien. Vor allem geht man damit aktuell herrschenden Abstandsregelungen bestens aus dem Weg. Viele Reiseveranstalter bieten außerdem tolle Komplettpakete an. Alternativ kannst Du Dir auch einen Camper Van ausleihen.

Wie haben Dir unsere Urlaubstipps gefallen? Wo fährst Du dieses Jahr hin? Sag es uns in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar