Menü

Warum sich Facebook-Werbung für Shopbetreiber lohnt

Warum sich Facebook-Werbung für Shopbetreiber lohnt

Es braucht Zeit, eine Marke aufzubauen. Aufmerksamkeit zu erregen und neue, treue Kunden zu gewinnen, ist nicht immer einfach. Deshalb wollen wir Dir heute verraten, wie Du Dein Geschäft mit Facebook-Werbung ankurbeln kannst.

Eins vorweg: Natürlich kannst Du auch ganz ohne Investitionen einen erfolgreichen Shop betreiben. Trotzdem kann es sich nur lohnen, ein bisschen Geld für Facebook-Werbung in die Hand zu nehmen: Es ist der effektivste Weg Deine Reichweite zu erhöhen und Deinen Angebote tausenden potenzieller Kunden vorzustellen.

Schon mit 5 Euro bist Du dabei

Heutzutage verbringen eine Menge Leute eine Menge Zeit in den sozialen Medien. Facebook alleine hat schon über eine Milliarde aktive Nutzer ­– warum also diese Chance nicht nutzen? Immer mehr kleine und große Unternehmen nutzen Facebook mit großem Erfolg als Werbeplattform. Es geht ganz leicht: Probier es einfach mal!

Wie sich eine Investition von 5 Euro für Dich auszahlt:

  • Lege genau fest, wen Du wo mit Deiner Werbung erreichen möchtest. Bestimmte Länder, Berufe, spezielle Interessen, usw. – Facebook erlaubt es Dir, Deine Zielgruppe ganz genau zu definieren.
  • Schnelle Ergebnisse. Das beste an Facebook-Werbung ist die Schnelligkeit. Kurz nachdem Du Deine Werbung schaltest, kannst Du auch schon erste Resultate sehen.
  • Präsentiere Deine Werbekampagnen TAUSENDEN von Menschen. Ja, Du hast richtig gehört: Du erreichst tausende Menschen, die Deine Sache LIEBEN werden.
  • Conversions. Du wirst beeindruckend davon sein, wie viele Menschen Deine Shop besuchen werden – und das mit so einer kleinen Investition.

So startest Du Deine erste Kampagne

Egal, ob Du Deinen Umsatz steigern oder überhaupt Deinen ersten Verkauf verzeichnen möchtest – bevor Du eine Facebook-Kampagne startest, solltest Du folgende Dinge für Dich klären:

  • Habe ein Ziel für Deine Kampagne vor Augen
  • Kenne Dein Publikum, damit Du dieses gezielt ansprechen kannst
  • Gestalte eine starke Anzeige, die für Aufmerksamkeit sorgt
  • Überlege Dir, zu welchem Zeitpunkt Du die Anzeige schalten möchtest

Im nächsten Schritt gehe auf Facebook und

  • Klicke auf „Werbeanzeigen erstellen“ im Menü unter dem Pfeil oben rechts
  • Suche Dein Marketing-Ziel aus (Wenn Du Deine Verkäufe steigern möchtest, empfehlen wir Conversions)
  • Richte Deinen Werbe-Account ein
  • Erstelle eine Facebook-Pixel und verbinde ihn mit Deinem Spreashop
  • Folge den angegebenen Schritten. Bestimme Deine Zielgruppe, die Anzeigenplatzierung und Dein Budget
  • Analysiere Deine Resultate. Schon nach kurzer Zeit siehst Du, was funktioniert und was nicht.

Schau in den nächsten Monaten am besten immer mal wieder hier vorbei, um Dir noch mehr Tipps bei all diesen Schritten zu holen.

Es ist ein aufregendes Gefühl, wenn Du mit Deiner Kampagne Deine ersten Verkäufe erzielst. Bevor Du jetzt aber das ganze Geld nimmst und Dir was Schönes davon kaufst, steck es lieber wieder in eine weitere Kampagne. Wenn es einmal funktioniert, wird es wahrscheinlich wieder funktionieren. Außerdem erhältst Du mit jeder weiteren Kampagne mehr Statistiken und damit wertvolle Einsichten.

Haben wir Dir mit dem Blogpost geholfen? Was ist Deine Meinung zum Thema Facebook-Werbung? Lass es uns in den Kommentaren wissen.   

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar