Menü

10 cm weiter nach rechts..runter, runter-

heligirls1.jpg

Vom 13. bis zum 18. August findet in Eisenach eine Weltmeisterschaft statt. Es ist die Weltmeisterschaft im Helikopter-Präzisionsflug. Hier ein Video vom bayrischen Rundfunk. Heligirls Gisela und Bettina sind mit am Start – als eine der wenigen Frauen-Crews. Die passenden Shirts haben sie natürlich auch im Gepäck..

Gisela, wie seid ihr auf dieses Hobby gekommen?
Ich arbeite beim Roten Kreuz in Passau und fliege bei Einsätzen als Navigatorin mit. Bettina (links im Bild) promoviert in Psychologie mit dem Schwerpunkt Flugpsychologie. Sie hat den Berufspilotenschein, und seid wir 2007 das erste Probetraining zusammen gemacht haben, sind wir dabei. Sie steuert und ich gebe die Anweisungen und trage die Gewichte.

Gewichte?
Beim Präzisionflug geht es darum, Lasten, z.B. Bootsfender von bis zu 10 kg Gewicht oder mit Wasser gefüllte Eimer zu transportieren. Und das mit der Hand. Deswegen mache ich auch Krafttraining, um mich auf die WM vorzubereiten. Präzisionsflug ist weniger spektakulär als die Kunststücke, die einem beim Freestyle geboten werden. Die große Herausforderung ist hier die Abstimmung im Team. Und natürlich: Präzision 🙂

heligirls3.jpg

Hubschrauberfliegen ist ein teurer Spaß. Wie finanziert Ihr Euch?
Gute Frage: über Sponsoring-Angebote sind wir natürlich immer dankbar. Unser Heligirls Shop läuft schon ganz gut, könnte aber noch besser laufen. Ich habe neulich mal eine Google Adwords Kampagne geschaltet. Interessanterweise haben die Anzeigen, die ich über das Google Content-Netzwerk geschaltet habe, am besten funktioniert.

Vielen Dank – wir drücken Euch die Daumen für Eisenach!

love-to-fly.jpg

Teile diesen Beitrag